MyMz
Anzeige

Florian Peters träumt von Oslo

Der Musiker will in seinem „frei sein“-Video bewusst nicht über Corona reden. Stattdessen geht es um‘s Reisen – und Dating.

Regensburg.Der Musiker und Coach Florian Peters startete seine Karriere als Musiker vor 17 Jahren. Er erhielt Jazzklavier Unterricht, unter anderem von Bernd Lhotzky und Rob Bargad, sowie Gesangsunterricht bei Beate Echtler. Zahlreiche Reisen und Erfahrungen führten ihn dann zu Ray Santisi an die University of Berklee in Boston, der ihm die Klavierimprovisation näher brachte. Weiter lernte er Jazzklavier bei Dennis Montgomery und Mathew Nichols an der Berklee Jazz Clinic in Perugia/Italien.

Peters spielt unter anderem bei FlorianPetersTrio, Lawaschkiri und Connecion Colorido. Mit seiner Band FlorianPetersTrio nahm er 2015 im legendären Rainbow Studio in Oslo das Album „11Waves“ auf.

Seit über 15 Jahren ist er als Lehrer für Klavier, Gitarre und Akkordeon tätig. Seit 2010 ist Florian Peters zudem auch Trainer und Coach für Konfliktmanagement und Dating. Mehr Infos hier.

Mit der gemeinsamen Aktion „Frei sein – und nicht allein“ unterstützen Stadt Regensburg, Theater Regensburg und die Mittelbayerische Künstler aus Stadt und Landkreis während der Corona-Krise. Zwischen 5. Mai und 5. Juli präsentiert sich täglich um 19.30 Uhr ein Kunstschaffender in einem Video. Dafür erhält er 500 Euro Unterstützung.

Alle Beiträge von Künstlern der Aktion finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht