MyMz
Anzeige

Wettbewerb

Fotos zeigen „Stadt im Fluss“

Die Sieger des Wettbewerbs wurden bei der Vernissage im Regensburger Donaueinkaufszentrum ausgezeichnet.
Von Therese Wimmer

Die Preisträger mit Jurymitgliedern und Stadtrat Thomas BurgerFoto: Wimmer
Die Preisträger mit Jurymitgliedern und Stadtrat Thomas BurgerFoto: Wimmer

Regensburg.Der Fotograf Martin Rosner brachte es auf den Punkt: „Die von den Teilnehmern eingesandten Fotos bestachen durch ihren Ideenreichtum.“ Der Fotowettbewerb „Stadt im Fluss“ zum kulturellen Jahresthema „Stadt – Land – Fluss“ bot den Hobbyfotografen viele Interpretationsmöglichkeiten. Die Jurymitglieder Martin Rosner, Dr. Reiner Meyer, Leiter der Städtischen Galerie im Leeren Beutel, Thomas Zink, Geschäftsführer des Donau-Einkaufszentrums, Dr. Silke Roesler-Keilholz vom Lehrstuhl für Medienwissenschaft der Universität Regensburg, und Hana Bejlková vom Kulturamt, konnten sich erst nach „meinungsstarken Diskussionen“ über die qualitativ hochwertigen Fotos auf die drei Preisträger einigen.

Den ersten Preis, dotiert mit 500 Euro, erhielt der Regensburger Fotograf Markus Sieß, der eine vierteilige Bildreihe mit dem Titel „Stadt im Fluss 1 - 4“ einsandte. Die Jury überzeugte beim Siegerbeitrag die ausgereifte, konzeptionelle Herangehensweise. Die vermeintlich zufällig entstandenen Bilder zeigen laut Würdigung der Jury eine inhaltlich geschlossene, harmonische Komposition in einer beeindruckenden, technischen Umsetzung. Die eigene Sicht auf die Stadt im Fluss wirke durch die Schwarz-Weiß-Ästhetik dokumentarisch und sei das Ergebnis großer Sorgfalt.

Der zweite Preisträger, Dr. Rainer Merkl aus Obertraubling, zeigt in einer beeindruckenden Bildkomposition mit dem Titel „Schnelles Wachstum“ die Ästhetik einer an sich eher unattraktiven Baumaßnahme.

Die dritte Preisträgerin, Margarita Danderfer, hat mit ihrem Foto „Hochwasser: Märchen oder Alptraum“ das Thema „Stadt im Fluss“ in einer dramatischen Lichtstimmung eingefangen. Die Plätze zwei und drei wurden mit Warengutscheinen für das Donau-Einkaufszentrum in Höhe von 300 bzw. 200 Euro belohnt, die von der Vereinigung der Kaufleute des DEZ gespendet wurden.

Im Donaueinkaufszentrum sind die Fotos des Wettbewerbs „Stadt im Fluss“ noch bis zum 20. Oktober vor der Drogerie Müller zu sehen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht