MyMz
Anzeige

Ermittlungen

Frau im Regensburger Ostpark belästigt

Drei Männer bedrängten eine 57-jährige Frau auf einer Parkbank. Die Polizei sucht jetzt dringend Zeugen.

Der Vorfall ereignete sich am Donnerstag, 23. August, im Ostpark. Foto: Stadt Regensburg/Effenhauser
Der Vorfall ereignete sich am Donnerstag, 23. August, im Ostpark. Foto: Stadt Regensburg/Effenhauser

Regensburg.Wie erst am Montag, 27. August, bekannt wurde, soll am Donnerstag, 23. August, gegen 18.30 Uhr eine Frau im Regensburger Ostpark von drei Männern belästigt und bedrängt worden sein. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

In den Abendstunden war die 57-jährige Regensburgerin mit einer Gehhilfe im Ostpark von Regensburg unterwegs. Dabei setzte sie sich auf eine Parkbank. Drei Männer gesellten sich zu der Frau auf die Sitzgelegenheit. Hier sollen die ungebetenen Banknachbarn die Frau schließlich belästigt und bedrängt haben.

Vom Vorfall beeindruckt beschloss die Geschädigte erst am Montag Anzeige zu erstatten.

Die Frau konnte die drei Männer beschreiben

Sie beschreibt die Männer wie folgt: Ein etwa 50-Jähriger und zwei etwa 35-jährige Männer, der ältere trug eine ausgewaschene blaue Jeans und Sandalen. Alle drei seien von dunkler Hautfarbe gewesen, 175 cm groß, schlank, mit kurzen, krausen schwarzen Haaren.

Während des Geschehens waren nach Angaben der Geschädigten eine junge Frau mit mittelblonden längeren Haaren und drei junge Männer unterwegs und kamen der Frau zur Hilfe. Die Täter sind darauf hin in Richtung Landshuter Straße weggegangen.

Kripo sucht nach wichtigen Zeugen

Die Kriminalpolizei Regensburg ermittelt nun in diesem Fall und sucht nach den Tätern – aber insbesondere auch nach der jungen Frau und den jungen Männern, die der Frau zur Hilfe gekommen sind. Darüber hinaus bitten die Ermittler auch um sonstige Hinweise unter der Rufnummer 0941/506-2888.

Mehr Polizeiberichte aus Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht