MyMz
Anzeige

Verkehrsunfall

Fußgänger wurde von BMW erfasst

Ein 41-Jähriger lief an der Lechstraße in Regensburg wohl bei Rot über die Straße. Ein Autofahrer konnte nicht mehr bremsen.

Der 41-jährige Regensburg zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Foto: Bastian Winter
Der 41-jährige Regensburg zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Foto: Bastian Winter

Regensburg.Ein Fußgänger wurde am Montag, 11. Februar, bei einem Unfall im Regensburger Norden schwer verletzt. Kurz nach 18 Uhr befuhr ein 40-jähriger Regensburger die Sandgasse mit seinem BMW stadteinwärts in Richtung Lechstraße. Zur gleichen Zeit überquerte ein 41-jähriger Regensburger die Lechstraße an einer Fußgängerampel Richtung stadtauswärts. Wie mehrere unbeteiligte Zeugen der Polizei sagten, sei der Mann bei Rot über die Straße gelaufen. Der Fußgänger wurde von dem BMW erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert.

Mit Verdacht auf erhebliche Kopfverletzungen wurde er in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert. Zu seinem aktuellen Gesundheitszustand gibt es derzeit keine neuen Erkenntnisse. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Regensburg wurde zur genauen Klärung des Unfallhergangs ein Gutachter an die Unfallstelle beordert. Weiterhin wurde eine Blutentnahme bei dem Fußgänger angeordnet. Der BMW-Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. An seinem Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 2500 Euro.

Mehr Polizeiberichte aus Regensburg lesen Sie hier.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten aus der Region bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht