MyMz
Anzeige

Polizei

Futtermittel sorgt für Verkehrschaos

Ein Landwirt war nahe der Donauarena unterwegs, als sich sein Anhänger öffnete. Das Futter verteilte sich auf der Straße.

Laut Polizei musste die Fahrbahn aufwendig gereinigt werden. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa
Laut Polizei musste die Fahrbahn aufwendig gereinigt werden. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Regensburg.Für Verkehrschaos im Stadtnorden sorgte am Montag gegen 13 Uhr ein Landwirt aus dem Landkreis Regensburg. Der Traktorfahrer war laut Polizei mit seinem Gespann mit Anhänger auf der Walhalla Allee in westliche Richtung unterwegs. Der Anhänger war mit rund 12 Tonnen Futtermittel beladen.

Kurz nach der Einfahrt zur Donauarena öffnete sich plötzlich eine Bordwand des Hängers und etwa die Hälfte der Ladung verteilte sich danach auf der Fahrbahn. Der Fahrer des Traktors bemerkte dies erst kurze Zeit später.

Polizei vermutet Defekt am Hänger

Die Polizei geht derzeit von einem technischen Defekt am Hänger aus. Mit der Bergung der verteilten Ladung sowie der anschließenden Spezialreinigung der Fahrbahn kam es bis ca. 16 Uhr zu starken Beeinträchtigungen im Straßenverkehr, so dass Autofahrer im Feierabendverkehr auf eine Geduldsprobe gestellt wurden. Der Gesamtschaden wird auf rund 5000 Euro beziffert.

Weitere Polizeimeldungen aus Stadt und Landkreis Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht