MyMz
Anzeige

Polizei

Garderobe in Regensburger Schule brannte

Lehrer griffen schnell ein und konnten die brennende Kleidung rechtzeitig löschen. So breitete sich das Feuer nicht aus.

Foto: Bastian Winter
Foto: Bastian Winter

Regensburg.In einer Schule im Regensburger Norden hat es am Donnerstagmittag an der Garderobe gebrannt. Ein Feueralarm hatte gegen 12.30 Uhr Lehrer darauf aufmerksam gemacht. Durch ihr schnelles und beherztes Eingreifen konnten sie die brennenden Kleidungsstücke noch rechtzeitig löschen, teilte die Polizeiinspektion Regensburg-Nord am Freitag mit.

Sie konnten dadurch ein Ausbreiten des Feuers verhindern. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt, eine Evakuierung war nicht erforderlich. Neben der Polizei war auch ein kompletter Löschzug der Berufsfeuerwehr Regensburg am Einsatzort. Die Polizeiinspektion Regensburg Nord hat die Brandermittlungen aufgenommen, eine vorsätzliche Brandstiftung schließt sie derzeit nicht aus. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1500 Euro.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht