MyMz
Anzeige

Regensburg

Gartenfreunde freuen sich über Zulauf

In der Jahresversammlung der Gartenfreunde aus Oberisling und Leoprechting erinnerte OGV-Chefin Ingrid Schirrmacher daran, dass neues Personal in der Führungsriege gesucht werde.

Regensburg.Der Verein mit seinen derzeit 123 Mitgliedern stehe gut da. Wer sich eine Vereinsführung zutraut, könne sich sehr gut in Ruhe einarbeiten und werde von allen Seiten unterstützt. Jedes Jahr kämen neue Mitglieder hinzu, eine Akzeptanz sei also da. Die Rückschau der Vorsitzenden war vor allem eine Erinnerung an die Landesgartenschau Würzburg. Für heuer sei eine Fahrt zur oberösterreichischen Gartenschau nach Schlägl organisiert, im Bus seien noch Plätze frei. Anmeldung, auch für Nichtmitglieder, bei Schirrmacher, Tel. 7 65 97; Termin 13. Juli. Das Fachreferat „Vogelschutz im Hausgarten“ hielt Ernst Seidemann vom Landesbund für Vogelschutz. Er ging dabei auf die zahlreichen Möglichkeiten ein, wie man der Natur helfen könnte. In den Hausgärten gebe es viel mehr Möglichkeiten, denn es fehle im Vergleich zur Landwirtschaft der Zwang, zu einem Ertrag zu kommen und deswegen Gifte einzusetzen. Die Gärten seien zudem ein wichtiger Ausgleich zu Überbauung und Bodenversiegelung. Blüten sollten offen und nicht gefüllt sein, um für Bienen zugänglich zu sein. Eberesche, Pfaffenhütl und Felsenbirne seien wichtige Futterpflanzen für Vögel. Wer einen größeren Garten hat, sollte ruhig ein wenig Totholz für Schmetterlinge und Käfer liegenlassen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht