MyMz
Anzeige

Donau

Hochwassergefahr am Wochenende

Für Regensburg gibt es eine Vorwarnung für Hochwassergefahr. Am Sonntag wird die Meldestufe 2 erwartet.
Von Jan-Lennart Loeffler

Hochwasser droht in Regensburg: Für das Wochenende wird an der Eisernen Brücke laut Prognose Meldestufe 2 erreicht. Archivfoto: Ziegler
Hochwasser droht in Regensburg: Für das Wochenende wird an der Eisernen Brücke laut Prognose Meldestufe 2 erreicht. Archivfoto: Ziegler

Regensburg.Am Wochenende droht Hochwasser in Regensburg. Die Pegel an der Eisernen Brücke und in Schwabelweis steigen bereits. Die aktuelle Prognose der Hochwassernachrichtenzentrale von Freitagvormittag geht davon aus, dass am Samstag Meldestufe 1 und am Sonntag Meldestufe 2 erreicht wird. Grund dafür sind erwartete stärkere Regenfälle und Schneeschmelze im Bayerischen Wald. Dort gibt es in den Höhenlagen noch Schneehöhen zwischen 40 Zentimetern und 1,25 Meter in Kammlagen am Großen Arber.

Die Meldestufen

  • Meldestufe 1:

    Es kommt stellenweise zu kleineren Ausuferungen.

  • Meldestufe 2:

    Land- und forstwirtschaftliche Flächen werden überflutet, leichte Verkehrsbehinderungen auf Hauptverkehrsstraßen sind möglich.

  • Meldestufe 3:

    Einzelne Grundstücke oder Keller werden überflutet, Verkehrsverbindungen werden gesperrt.

  • Meldestufe 4:

    Bebaute Gebiete werden in größerem Umfang überflutet, der Einsatz der Wasser- oder Dammwehr ist erforderlich.

Noch ist alles ruhig. Zurzeit werden an der Eisernen Brücke knapp 290 Zentimeter gemessen. Die Hochwasseralarmierung beginnt dort bei 400 Zentimetern. Bei Meldestufe 1 ist stellenweise mit kleineren Ausuferungen zu rechnen. Ab Meldestufe 2 kann es zu Verkehrsbehinderungen auf den Straßen kommen. Der Hochwassernachrichtendienst für Bayern geht aktuell davon aus, dass Meldestufe 3 nicht erreicht wird. Ab Montag sollen die Pegel wieder sinken.

Umwelt

Hochwasser: Kleine Welle rollt an

Der Schnee in den Bergen hat mittelfristig großes Potenzial für eine Flut. Experten sehen derzeit noch keine Gefahr.

Die Schifffahrt läuft nach Angaben des Wasserstraße- und Schifffahrtsamts normal und wird auch voraussichtlich in den nächsten Tagen nicht eingestellt werden.

Weitere Nachrichten aus Regensburg lesen sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über WhatsApp direkt auf das Smartphone: www.mittelbayerische.de/whatsapp

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht