MyMz
Anzeige

Holger Dollinger illuminiert ein Haus

Auf eine Hausfassade projiziert der Lichtkünstler bunte Szenen. Illustratorin Kristina Brasseler öffnet ihr Skizzenbuch.

Regensburg.Holger Dollinger ist seit über 25 Jahren Lichtgestalter. Für seine Licht- und Video-Installationen verwendet er fortgeschrittene Technik. Seit acht Jahren entwirft er maßgeschneiderte Kreativlösungen für Flächendesigns aller Art. Durch die gemeinsame Gestaltung von Bühne, Licht- und Videotechnik entstehen beeindruckende Life-Showeffekte, die Raum, Klang und Publikum zu einer Einheit verschmelzen lassen und unvergessliche Eindrücke bescheren.

Mehr Infos hier.

Kristina Brasseler, geboren 1986, ist freiberufliche Illustratorin. Aktuell lebt sie in ihrer Heimatstadt Regensburg und arbeitet dort als Förderkünstlerin in ihrem Atelier im Künstlerhaus Andreasstadel an Buchprojekten, Magazininhalten, Werbung und Workshopideen. Nach ihrem Studium in Kommunikationsdesign an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt hat es Brasseler nach Berlin verschlagen, wo sie die Illustratorinnen Judith Drews und Andrea Peter kenngelernt hat.

Als Atelier Flora arbeiten die drei seitdem zusammen an gemeinsamen Projekten. Erst vor ein paar Wochen wurde ihr neues Eintragbuch „Unsere großartige Familie“ veröffentlicht. Kristina Brasseler zeichnet am liebsten Katzen, Süßigkeiten und Fantasiewesen mit Bleistift, Acryl, Tusche oder digital und liebt Drucktechniken wie Siebdruck und Risografie. Mehr Infos hier oder bei Instagram.

Mit der gemeinsamen Aktion „Frei sein – und nicht allein“ unterstützen Stadt Regensburg, Theater Regensburg und die Mittelbayerische Künstler aus Stadt und Landkreis während der Corona-Krise. Zwischen 5. Mai und 5. Juli präsentiert sich täglich um 19.30 Uhr ein Kunstschaffender in einem Video. Dafür erhält er 500 Euro Unterstützung.

Alle Beiträge von Künstlern der Aktion finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht