MyMz
Anzeige

Tourismus

Jeder Frau ihr eigenes Stück Regensburg

Zwei Autorinnen haben einen Stadtführer für Leserinnen geschrieben. Das Buch will alle Typen von Frauen ansprechen.
Von Daniel Geradtz, MZ

 Carola Kupfer (links) und Karin van Tholen.
Carola Kupfer (links) und Karin van Tholen. Foto: Geradtz

Regensburg. Mit ihrem neuesten Buch haben Carola Kupfer und Karin van Tholen eine Marktlücke geschlossen: Die beiden Autorinnen haben einen Stadtführer für Frauen geschrieben. Das Besondere von „In Love with Regensburg“ ist, dass es nach Frauentypen gegliedert ist. Es beschreibt unter anderem die Aktive, die Traditionsbewusste oder die Romantikerin. Für acht Typen enthält das Buch Freizeit-Empfehlungen, die ihrem jeweiligem Charakter entsprechen.

„Wir haben die Typen ausgewählt, die wir in Regensburg am besten widergespiegelt finden“, erklärt Karin von Tholen die Auswahl. Das spannende an der Einordnung sei, dass sie tagesabhängig sei. Auch die beiden Autorinnen würden sich zum Teil heute einem anderen Frauentyp zuordnen als an einem anderen Tag.

Farbe fällt auf

Was ihren Reiseführer von anderen, die ebenfalls eine weibliche Zielgruppe ansprechen, unterscheidet, das sei der Charme, der in ihm steckt, meint Carola Kupfer. „Es ist eine charmante Sprache, die wir verwenden und auch die Illustrationen haben sofort unseren Spirit erfasst“, so die Autorin. Die Grafiken stammen von einem jungen Team. „Wichtig war uns, ein modernes Buch zu machen“, bestätigt van Tholen. Darüber, dass ihnen das gelungen ist, sind sie sich einig. „Das Ding fällt zwischen den anderen Reiseführern auf“, sagt Kupfer über den rosaroten Buchdeckel, auf dem vier der dargestellten Frauentypen abgebildet sind.

Ein Hingucker sind auch die Fotos, findet Kupfer. Selten hätte man die Möglichkeit, die Läden, Cafés und Bars so menschenleer zu sehen, wie in ihrem Buch. Doch sie warnt auch, den Reiseführer nicht als unabhängigen Maßstab zu sehen: „Er ist wahnsinnig subjektiv. Wir stellen das vor, was wir kennen und was wir schätzen.“

Trotzdem findet Sabine Beintinger das Buch „eine tolle Idee“. Sie betreibt selbst ein Geschäft in der Altstadt. „Ich finde alle Läden, die in dem Buch vorgestellt werden, interessant“, sagt sie. Sich selbst würde sie eher in die Kategorie der Romantikerin einordnen. Diese wird als eine Frau charakterisiert, die Blumenmuster und verzauberte Orte liebt. Sie esse immer bei Kerzenschein und glaube an die große Liebe, heißt es weiter. Der Romantikerin empfehlen die Autorinnen einen Spaziergang im Herzogspark oder den Besuch der Nacht in Blau.

Bei der Recherche haben sich die beiden Autorinnen ergänzt. Es gebe zwar eine große Schnittmenge, sagen sie. Aber weil Karin van Tholen eher mit Genuss und Stil in Verbindung gebracht wird, Carola Kupfer hingegen für Kunst, Kultur und das Historische steht, konnten sie einige Tipps voneinander übernehmen. Dennoch sei gerade bei den Restaurants eine große Schnittmenge vorhanden.

Lieblingsfrauen werden vorgestellt

Van Tholen und Kupfer sagen, dass sie bei weitem nicht alle Frauentypen abbilden konnten, die sich in Regensburg entdecken würden. Eine Fortsetzung schließen sie jedoch aus. „Damit macht man so eine Idee tot. Uns hat es gereicht, unsere Lieblingsfrauen abzubilden“, sagt Kupfer. Eher könnten sie sich vorstellen, einen vergleichbaren Reiseführer für eine andere Stadt zu schreiben. Diese Orte dürften allerdings nicht zu groß sein. Bücher über Metropolen wie Hamburg oder Berlin seien mit ihrem Konzept nicht möglich.

Auch an einen Reiseführer für Männer würden sich die Schriftstellerinnen wagen. Dabei müssten die Typenbezeichnungen allerdings überarbeitet werden. Kupfer spricht von dem kernigen oder dem smarten Mann, der in einem möglichen Nachfolgewerk vorgestellt werden könnte. Dann würden womöglich eher Wirtshäuser, Kneipen und Bars im Vordergrund stehen.

Regensburg in Love

  • „Regensburg in Love“

    ist im MZ Buchverlag erschienen und ist 224 Seiten stark. Das Buch kostet 14,90 Euro und ist durchgehend farbig bebildert.

  • Angefügt ist

    zudem ein Stadtplan, in dem die Highlights verzeichnet sind.

  • Carola Kupfer

    stammt ursprünglich aus Hamburg und lebt seit 2008 in Regensburg.

  • Ihre Mitautorin

    Karin van Tholen stammt ursprünglich aus Schwandorf und betreibt eine eigene PR-Agentur. Sie lebt seit 35 Jahren in Regensburg.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht