MyMz
Anzeige

Kommentar

Klartext muss jetzt sein

Ein Kommentar von Julia Ried, MZ

Der Beschluss der Stadt Regensburg zur Förderung des Langdistanz-Triathlons liest sich an manchen Stellen schwärmerisch und an anderen unpräzise. Dass dieses Dokument und auch der Vertrag stellenweise so wolkig sind, ist für die Bürger, die mit ihren Steuern für die hohen Subventionen aufkommen, eine schlechte Nachricht. Wenn der Stadtrat demnächst über den CSU-Antrag diskutiert, in dem die Fraktion einen Förderstopp für die Veranstaltung fordert, müssen Stadträte und Verwaltung endlich Klartext sprechen. So einfach einstellen kann die Stadt wohl die Förderung nicht, ist doch der Zuschuss im Wesentlichen daran gekoppelt, dass der Challenge bis 2020 jährlich im August ausgetragen wird. Doch die Kommunalpolitiker müssen die nächste Gelegenheit nutzen und konkretisieren, was die Veranstaltung der Kommune, aber auch der Bevölkerung in der Region bringen soll und welche Schritte notwendig sind, um diese Ziele zu erreichen. Denn bereits jetzt können sie dem Veranstalter abverlangen, sein Konzept entsprechend anzupassen. Schließlich zahlen die Bürger, die sie gewählt haben, dafür.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht