MyMz
Anzeige

Schule

Klasse Köche und Hotelfachkräfte

Azubis der Städtischen Berufsschule II zeigten Leistungsstand.
Von Tino Lex

Die Sieger des Jugendwettbewerbs  Foto: Soraya Badur
Die Sieger des Jugendwettbewerbs Foto: Soraya Badur

Regensburg.Seit 52 Jahren gibt es den Jugendpokalwettbewerb um den Ratisbona-Spieß und den Josef-Triltsch-Wanderpokal. „Es sind die besten der Städtischen Berufsschule II im dritten Lehrjahr, die in einem Wettbewerb untereinander antreten, beim Ratisbona-Spieß die Köche, beim Wanderpokal die Hotelfachkräfte“, erklärt einer, der bereits jahrelang diese Veranstaltung betreut: Klaus Huber.

Huber war Präsident des Clubs der Köche Ratisbona e.V. (heute Ehrenpräsident) und Mitglied der Deutschen Nationalmannschaft der Köche. Es gibt wenig, was er nicht bereits gewonnen hätte. Sogar Weltmeister der Köche war er mit seinen Kollegen.

Er kennt sich also bestens aus und kann junge Nachwuchsköche motivieren. „Seit meiner Pensionierung bin ich weiterhin in der Prüfungskommission, meist aber in der Meisterschule in Regenstauf.“ Ihm zur Seite stehen Martin Seitel, Bernhard Schmidt, Udo Haug, Richard Held und Rudolf Rösch. Bei den Hotelfachkräften prüften: Robert Birnbaumer, Ines Büschelberger, Klaus Kaap und Julia Schuster. Von Berufsschulseite waren mit dabei: Matthias Holzapfel, Hubert Herdegen, Maria-Luise Pirzer-Wagner und Michaela Brümmer-Dauer sowie Schulleiterin Maria Köberl-Nowotny.

Schon am frühen Morgen begann die Veranstaltung, die sich bis in den späten Nachmittag hinzog. Erst musste die theoretische Prüfung abgelegt werden. Im praktischen Teil mussten aus einem Pflichtwarenkorb eine Suppe, ein warmes Zwischengericht sowie ein Hauptgang und schließlich ein Dessert gezaubert werden. Verköstigt wurden nicht nur die Lehrer und Prüfer, sondern auch eine kleine Schar von Gästen, die es sich an den von den Hotelfachkräften geschmückten Tischen gemütlich machen durften.

Hier waren auch die Prüfer der Hotelfachkräfte untergebracht, die bewerten mussten, wer seine Sache besonders gut gemacht hatte. Nach vier Stunden waren die Gewinner ermittelt. Johannes Gueinzius von Siemens holte sich den Ratisbona-Spieß vor Angela Capiello und Safari Zaman. Den Wanderpokal Josef Triltsch gewann Anna-Lena Weiß vom Sorat-Hotel vor Katharina Ehrensberger und Ramona Greß. Der beste Koch in Sachen praktische Prüfung war Moritz Sterl vom Forsters Posthotel in Donaustauf.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht