MyMz
Anzeige

Medizin

Klinik St. Josef übt für Ebola-Fall

Einen echten Pandemie-Alarm gab es in Regensburg noch nie. Doch was wäre im Ernstfall? Das wurde in der Josefsklinik geprobt.
Von Antonia Küpferling

Mitarbeiter vom Malteser Rettungsdienst (in blauen Anzügen) und aus dem Krankenhaus St. Josef (oranger Anzug) haben sich bei der Übung um eine Patientin mit Ebola-Symptomen gekümmert. Foto: Lex
Mitarbeiter vom Malteser Rettungsdienst (in blauen Anzügen) und aus dem Krankenhaus St. Josef (oranger Anzug) haben sich bei der Übung um eine Patientin mit Ebola-Symptomen gekümmert. Foto: Lex

Regensburg.Eine junge Frau hat nach dem Kongo-Urlaub Halsschmerzen, Husten, Durchfall und hohes Fieber. Was tun, wenn sie sich mit diesen Symptomen in der Notaufnahme im Caritas-Krankenhaus St. Josef in Regensburg vorstellt und schnell der Verdacht besteht, dass die Frau an Ebola leidet? – Mit diesem Szenario wurden am Dienstagvormittag die Mitarbeiter der Notaufnahme konfrontiert. Sie haben geprobt, was im Falle eines Pandemie-Alarms zu tun ist.

Lesen Sie hier die ausführliche Reportage:

Medizin

Klinik St. Josef probt für Pandemie-Fall

Was tun, wenn ein hochansteckender Patient in die Notaufnahme kommt? Regensburgs Josefsklinik probte für den Ernstfall.

An der Übung waren neben den Krankenhausmitarbeitern auch der Rettungsdienst und die Rettungsdienstschule der Malteser, die Regensburger Berufsfeuerwehr sowie das Gesundheitsamt beteiligt. Insgesamt haben etwa 75 Personen an der Übung teilgenommen, davon 30 bis 40 Ärzte und Einsatzkräfte. So viele bräuchte es auch im Ernstfall, wenn tatsächlich ein Patient mit Ebola in der Notaufnahme der Klinik ankommen würde.

Bilder von der Übung sehen Sie hier:

Pandemieübung im Krankenhaus St. Josef

Die Übung am Dienstagvormittag hat gut zweieinhalb Stunden gedauert. Die Notaufnahme im Caritas-Krankenhaus war in der Zeit geöffnet und Patienten wurden wie gewohnt behandelt.

Mehr aus Regensburg lesen Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notify direkt auf das Smartphone.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht