MyMz
Anzeige

Verkehr

Kuriose Radl-Aktion in Regensburg

Am Mittwoch, 26. Juni, werden Radler mit Pool-Nudel auf dem Gepäckträger durch Regensburg fahren. Sie fordern Sicherheit.

Mit Pool-Nudeln wollen die Radler auf den Mindestabstand beim Überholfen aufmerksam machen. Symbolfoto: ADFC e.V.
Mit Pool-Nudeln wollen die Radler auf den Mindestabstand beim Überholfen aufmerksam machen. Symbolfoto: ADFC e.V.

Regensburg.Die Initiative „Radentscheid Regensburg“ veranstaltet am Mittwoch, 26. Juni, erneut eine Aktion: „Diesmal klemmen wir uns Pool-Nudeln auf die Gepäckträger und werden auf einer kurzen Strecke die Ludwig-Thoma-Straße befahren, um auf den Mindestüberholabstand von 1,5 Metern aufmerksam zu machen“, heißt es in der Mitteilung zur Kundgebung. Weiter heißt es, falls genügend Teilnehmer kommen, könnte die Strecke über die Karthauser- und Kumpfmühlerstraße zum Bismarckplatz verlängert werden.

Das Treffen ist um 17 Uhr am Eingang zum Grünstreifen an der Kreuzung Augsburger- / Ludwig-Thoma-Straße. Die Aktion wird nach Angaben der Veranstalter 30-45 Minuten dauern.

Weitere Nachrichten und Berichte aus Regensburg lesen Sie hier.

Die wichtigsten Informationen des Tages direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und WhatsApp bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht