MyMz
Anzeige

Leckere Rezepte für Nachwuchsköche

Kinder, die gerne am Herd stehen, können sich freuen. Die Regensburger Landfrauen starten speziell für sie eine Rezeptaktion.
Von Angelika Lukesch

Kinder lieben es, zu kochen. Die Landfrauen wollen diese Neigung unterstützen. Foto: Wolfgang Thieme/dpa
Kinder lieben es, zu kochen. Die Landfrauen wollen diese Neigung unterstützen. Foto: Wolfgang Thieme/dpa

Regensburg.Die Einschränkungen während der Coronakrise treffen vor allem auch die Kinder, die nicht zu Schule gehen können und den Kontakt zu anderen Kindern schmerzlich missen. Die Eltern sind jetzt besonders gefragt und es gilt für sie, die Zeit, die man zuhause verbringen muss, so gut wie möglich zu nutzen.

Alltagskompetenzen lehren

Für Kreisbäuerin Rita Blümel und Ernährungsfachfrau Michaela Tschuschner von den Landfrauen im Bayerischen Bauernverband Regensburg (BBV) war dies Anlass, für Kinder eine neue Rezeptaktion zu starten, zumal ab kommendem Schuljahr auf langwieriges Drängen der Landfrauen im BBV die Projektwochen „Schule fürs Leben“ eingeführt werden, die die Kinder in Alltags- und Lebensökonomie fit machen sollen. Da jedoch die Schulen und Kitas noch geschlossen sind, starten die Landfrauen die Aktion „Rezepte für Kinderköche“, in deren Rahmen im Lauf von drei Wochen fünf Rezepte pro Woche für Kinderköche angeboten werden, schon jetzt.

Landwirtschaft

Der Weigert-Hof kam auf das Ei

Eine Landwirtsfamilie aus Pittmannsdorf hat die Produktion verlagert. Der Handel mit den Energiespendern blüht.

Blümel hat eine Bitte an die Eltern: „Kochen Sie mit Ihren Kindern. Es entstehen dabei nicht nur leckere Speisen für die ganze Familie, sondern die Kinder lernen auch wichtige Kompetenzen fürs Leben.“ Die Ernährungsfachfrau der Landfrauen im BBV, Michaela Tschuschner, unterstützt dies ausdrücklich. Sie liefert die passenden Rezepte und rät, bei den Zutaten auf jeden Fall auf heimische Produkte zu setzen. Unter hohen Standards erzeuge die bayerischen Landwirtschaft täglich hochwertige Nahrungsmittel vor unserer Haustür. Diese regionalen Produkte sollte man beim Kochen mit den Kindern unbedingt verwenden.

Schon seit Jahren führen die Landfrauen das Projekt „Landfrauen machen Schule“ in Grundschulen durch. Die neue Aktion ist ebenso auf den Nachwuchs zugeschnitten. „Die Rezepte sind für Kinder ab vier Jahren geeignet, je nach den Fähigkeiten der Kinder und Eltern“, sagt Tschuschner.

Einfache Rezepte

Die Rezepte seien leicht nachzukochen, vollwertig und gesund und könnten komplett mit Lebensmitteln aus Bayern hergestellt werden. „Es wäre sehr sinnvoll, wenn die Kinder mit den Eltern gemeinsam kochen, da dies auch die Sozialkompetenz fördert“, rät die Ernährungsfachfrau.

Naturschutz

Wörther Winzer zufrieden mit dem Start

Für die Wörther Weinbauern begann 2020 unter guten Vorzeichen. Karl Dietl hat seine 2000 Stöcke schon ausgeschnitten.

Kreisbäuerin Blümel ist von den Vorzügen überzeugt: „Die Kinder sind mit dem Kochen sinnvoll beschäftigt und werden in ihrer Selbstständigkeit gefördert. Das Tischdecken und das gemeinsame Essen sind dann ein ganz besonderes Erfolgserlebnis. Ein dickes Lob erfreut außerdem das Kinderherz.“

Das Konzept

  • 1. Woche:

    Selbst gebackene Semmeln, Power-Cookies, Knusper-Kartoffeln mit Kräuter-Dip, Rohkost-Clown und „Burger-Party“

  • 2. Woche:

    Haferflockenfrühstück und Knuspermüsli, Paradiesspieße mit Kräuterbutter, Kartoffel-Cappuccino und Chicken Nuggets

  • 3. Woche:

    Knäckebrot, Rührei, Drachenwaffeln, Gemüserösti und herzhafte/süße Pfannkuchen

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht