MyMz
Anzeige

Entsorgung

Mehr Eimer gegen Dult-Müll

Erstmals stellt die Stadt Regensburg mobile Mülleimer rund um die Dult auf. Das zeigt offenbar schon erste Wirkung.

Neue Mülleimer sollen beim Müllproblem Rund um die Dult helfen. Foto: Eckl
Neue Mülleimer sollen beim Müllproblem Rund um die Dult helfen. Foto: Eckl

Regensburg.Bilder von überquellenden Mülleimern und Abfall auf der Straße zu Dultzeiten kennt jeder Regensburger. Jetzt sollen neue Behälter bei dem Problem helfen. Auf die Beschwerden der letzten Jahre regierte die Stadt jetzt mit mobile Mülleimern, die auch schon zum Bürgerfest eingesetzt werden. Die mobilen Mülleimer wurden auf Anregung des Amtes für öffentliche Ordnung und Straßenverkehr erstmals auch zu Beginn der diesjährigen Herbst-Dult aufgestellt, heißt es dazu von der Stadtverwaltung.

Sieben dieser Eimer hat die Stadt zurzeit aufgestellt. Zwei an beiden Enden des Pfaffensteiner Stegs, einer am Schopperplatz, drei in der Badstraße und einer am Eisernen Steg. Rund um den Dultplatz wird einmal täglich in den Morgenstunden von städtischen Mitarbeitern des Amtes für Abfallentsorgung, Straßenreinigung und Fuhrpark gereinigt. Das bedeutet auch, dass sämtliche Glasscherben, die zu diesem Zeitpunkt auf den Straßen liegen, beseitigt werden. Glasscherben und Unrat, die nach der Reinigung erneut auf Straßen und Wege geworfen werden, können erst wieder am nächsten Morgen beseitigt werden, erklärt die Stadtverwaltung. Auch in der Vergangenheit war das Müllproblem auf der Dult oft Thema für Diskussionen.

Weitere Nachrichten und Berichte aus Regensburg lesen Sie hier.

Die wichtigsten Informationen des Tages direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und WhatsApp bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht