MyMz
Anzeige

Sonderfahrplan

Mehr Züge zum Gäubodenvolksfest

Die agilis stärkt die Verbindung von Regensburg nach Straubing anlässlich des zweitgrößten Volksfestes in Bayern.

Zum Gäubodenvolksfest nach Straubing nutzen viele Regensburger gerne den Zug. Foto: agilis
Zum Gäubodenvolksfest nach Straubing nutzen viele Regensburger gerne den Zug. Foto: agilis

Regensburg.Jedes Jahr aufs Neue lockt das Gäubodenvolksfest Zehntausende Besucher nach Straubing. Damit die Bierzeltfans sicher zum zweitgrößten Volksfest Bayerns hin und wieder nach Hause kommen, fährt agilis in der Zeit von Freitag, 9. August bis Montag, 19. August einen Sonderfahrplan. Darüber informierte das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Um Staus, Parkplatzsuche und Parkgebühren zu vermeiden, empfiehlt sich die Anreise mit agilis. Mit Unterstützung der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG), die den Regionalverkehr in Bayern plant, finanziert und kontrolliert, wird agilis das Fahrtenangebot und die Sitzplatzkapazitäten während des Gäubodenvolksfestes deutlich ausweiten. Vor allem in den späten Abend- und frühen Morgenstunden fahren zusätzliche Züge zwischen Straubing und Plattling bzw. Regensburg.

Letzte Fahrt um 0.54 Uhr

Bis nach Mitternacht verkehren die Züge zwischen Regensburg und Plattling mindestens im Stundentakt. Die letzten Fahrten in Richtung Plattling verlassen Straubing um 23.36 Uhr, 0.16 Uhr bzw. 0.36 Uhr. Zurück nach Regensburg kommen die Nachtschwärmer um 23.10 Uhr, 23.23 Uhr bzw. 0.54 Uhr.

Den ausführlichen Sonderfahrplan erhalten interessierte Besucher in den Auslagen im Einstiegsbereich der agilis-Züge, im agilis-Kundencenter in Regensburg oder im Reisezentrum Straubing und Plattling. Nähere Informationen stehen auch im Internet auf www.agilis.de zur Verfügung. Als Fahrkarte empfiehlt sich das Servus-Ticket. Bis zu fünf Personen können damit am Wochenende ganztägig im Netz von agilis, der Länderbahn sowie hier auch der DB Regio und Bayerischer Regiobahn unterwegs sein. Wochentags bietet sich das Servus-Ticket plus an, das jeweils von 0 bis 3 Uhr des Folgetages in den gleichen Netzen gilt.

Radfahrer sollten auf andere Strecken ausweichen

agilis weist darauf hin, dass während des Gäubodenvolksfestes die Fahrradmitnahme zwischen Regensburg und Plattling wegen des erwarteten hohen Fahrgastandrangs nur eingeschränkt möglich ist. Radfahrer werden während dieser Zeit gebeten, möglichst auf andere Strecken bzw. am Wochenende auf den Radlzug (as86781 um 09:59 Uhr von Regensburg Hbf in Richtung Plattling/Passau Hbf und as86792 von Passau Hbf um 16.20 Uhr bzw. Plattling um 17.07 Uhr in Richtung Regensburg Hbf und Ulm Hbf) auszuweichen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht