MyMz
Anzeige

Hochzeit

Messe präsentierte die Trends für 2017

Die MS Gloria bot den Rahmen: Zukünftige Brautpaare und interessierte Besucher konnten sich inspirieren lassen.
VON KATHARINA EBERWEIN, MZ

Auf der MS Fürstin Gloria fand die Hochzeitsmesse zum vierten Mal statt. Auf dem Schiff kann auch geheiratet werden.
Auf der MS Fürstin Gloria fand die Hochzeitsmesse zum vierten Mal statt. Auf dem Schiff kann auch geheiratet werden. Fotos: Eberwein

Regensburg.Wenn die MS Fürstin Gloria im Januar für einen Tag am Donauufer in der Regensburger Werftstraße anlegt, dann kann dies fast nur eines bedeuten: Die alljährliche Hochzeitsmesse zum Jahresbeginn findet wieder statt. Am vergangenen Sonntag lud die Regensburger Personenschifffahrt Klinger unter dem gewohnten Motto „Heiraten auf der Donau“ zum 13. Mal zur beliebten Hochzeitsmesse ein. Bereits im vierten Jahr bot die MS Fürstin Gloria dafür den Rahmen.

Dieses Jahr im Trend: Brautkleider mit viel Spitzenbesatz
Dieses Jahr im Trend: Brautkleider mit viel Spitzenbesatz

Von 11 bis 17 Uhr konnten sich zukünftige Brautpaare und interessierte Besucher Inspirationen holen und erste Kontakte zu den Ausstellern aufnehmen. Der Eintritt war wie gewohnt frei. 13 Aussteller aus dem Raum Regensburg und Schwandorf fanden sich dieses Jahr ein. Die Heiratswilligen konnten sich beispielsweise zu klassischen Hochzeitsthemen wie Trauringe, Mode für Braut und Bräutigam oder Brautstyling beraten lassen und sich über die Hochzeitstrends für das Jahr 2017 informieren.

Den perfekten Ausstatter suchen

Katja Sterner ist eine von ihnen. Sie hofft, auf der MS Gloria nach langer Suche endlich den perfekten Brautmoden-Ausstatter für ihre Hochzeit im Mai zu finden. Luisa Sieder hingegen will „nur mal schauen“. Gemeinsam mit ihrer besten Freundin plant sie schon für ihre Hochzeit im September und erhofft sich etwas Inspiration, neue Ideen und Trends.

Und neue Ideen und Trends gibt es: So wird es in diesem Jahr unter anderem für diejenigen spannend, die nicht in einem traditionellen weißen Kleid heiraten wollen. Fachmann Maximilian Hösl von „Ellis Brautparadies“ weiß: Neben weißen oder cremefarbenen Kleidern wird es Kleider in zarten Sand- und Rosatönen geben. Und auch knallige farbliche Akzente werden immer häufiger. Außerdem werden üppige Spitzenbesätze, tiefe Rückenausschnitte und transparente Details den Ton angeben. Die Kleider von Ellis Brautparadies wurden um 13 und 15 Uhr in Modeschauen live den Besuchern präsentiert. In der anschließenden Verlosung gab es Preise von den Ausstellern zu gewinnen.

Sibylle Thuma und Sandra Mayer von Nails by S. T. passen Nägel und Brautstyling an das Hochzeitskleid an und beobachten den Trend, dass wieder mehr in Tracht geheiratet wird. Die Haare werden zunehmend offen und gelockt getragen. Juwelier Josef Stahl vom „Schmuckkasterl“ aus dem KÖWE-Center verrät, dass sich vor allem junge Paare zunehmend für Ringe in Weiß- oder Roségold entscheiden und dass der Ring der Braut ruhig mit mehr Steinen besetzt sein darf. Außerdem bietet er seit Kurzem Trauringe aus Fairtrade-Gold an, welches aus verantwortungsvollem und umweltverträglichem Abbau mit fairen Löhnen stammt.

Familie Winkler aus Schwandorf bietet einen Hochzeitstaubenservice.
Familie Winkler aus Schwandorf bietet einen Hochzeitstaubenservice.

Einen weiteren Trend beobachten die Aussteller auf der MS Gloria. Angelika Schindlbeck ist freie Theologin und bietet seit acht Jahren unter dem Leitgedanken „Wendepunkte feiern“ unter anderem freie Trauungen an. Sie fährt mit ihren Kunden ins Grüne, an Bäche, zu Wiesen oder auf Berge und traut die Brautpaare draußen in der Natur. Auch Sigrid Kröninger, unter anderem Hochzeitsfotografin und Inhaberin der „Fotolounge“, sagt: „Natürliche Fotos, also nicht gestellte Fotos, und Aufnahmen in der Natur sind gerade sehr beliebt.“

Schneeweiße Tauben im Angebot

Doch auch die Tradition kommt in diesem Jahr auf der Hochzeitsmesse nicht zu kurz. Neu dabei ist der Hochzeitstaubenservice von Familie Winkler aus Schwandorf. Sie bietet ihre schneeweißen Tauben für Trauungen an, die das Brautpaar an ihrer Hochzeit freilassen kann.

Weitere Nachrichten aus Regensburg lesen Sie hier.

Aussteller zeigten Trends

  • Ein Schiff als Kulisse

    Die Hochzeitsmesse auf der MS Fürstin Gloria fand in diesem Jahr zum 13. Mal statt. Die drei Toptrends 2017: Brautkleider mit großen Spitzenbesätzen und Rückenausschnitten, freie Trauungen in der Natur und Ringe aus Alternativen zu Gelbgold.

  • Oldtimer und Tauben

    Die 13 Aussteller sind handverlesen: Wendepunkte feiern - Freie Trauungen, The Great Ferdinand Mobile Bar und Cocktailcatering, Tanz und Show Katharina Drescher, Schmuckkasterl, Regensburger Personenschifffahrt Klinger GmbH, Nails by S. T., MABU Hochzeitsfahrten im Oldtimer, Hochzeitstaubenservice, Hochzeitssängerin Marita Burger, Fotolounge Kröninger, Ellis Brautparadies, Chocolaterie Seitz, AURORA Bauträger GmbH.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht