MyMz
Anzeige

Vernissage

Michaela Heimel malt für die Seele

Die Künstlerin stellt in der Klinik für Neurologische Rehabilitation am Bezirksklinikum beim Verein Zweites Leben aus.
Von Gabi Hueber-Lutz, MZ

Michaela Heimel (rechts) und Maria Dotzler mit dem Bild der Künstlerin für das Zweite Leben
Michaela Heimel (rechts) und Maria Dotzler mit dem Bild der Künstlerin für das Zweite Leben Foto: Hueber-Lutz

Regensburg. Seelenbilder nennt Michaela Heimel ihre Werke. Derzeit stellt sie eine Reihe davon aus. Eines ihrer Bilder – in tiefem Blau gehalten – schenkt sie dem Verein Zweites Leben. Eigentlich sei ja eher Orange die Farbe des Vereins, aber bei ihr sei Blau für dieses Bild angekommen, sagt Michaela Heimel. Schauen, was ankommt und das dann auf die Leinwand bringen, ist ihr Prinzip. Egal ob über den Namen, das Geburtsdatum, energetische Heilarbeit oder ein Gespräch – das „Einspüren“ in den Menschen, der ein Bild möchte, steht am Anfang. Dieses Prinzip funktioniert auch anders herum: Der Betrachter kann schauen, was bei ihm ankommt, kann sein Seelenbild finden. Das Bild, in dem er das Thema seines Lebens spürt, das bei ihm eventuell Blockaden lösen oder seinen Raum harmonisieren kann

Maria Dotzler vom Verein Zweites Leben jedenfalls freut sich sehr über das blaue Bild: „Es hat schon Platz in unseren Herzen gefunden.“ Sie hebt hervor, wie wertvoll solche Bilder gerade in der Neurologischen Rehabilitation sind. „Tore zur Seele“ heißt die Ausstellung im ersten Stock des Gebäudes. Sie spüre, sagte Dotzler, dass viele Patienten den Weg hierher finden oder sich gute Gespräche ergeben, seit die Bilder hier hängen. In dieser Station, wo es viele Erfolge, aber auch die Schwere des Lebens gebe, böten die Werke Gelegenheit, den Blick nach innen zu richten.

Sängerin Karin Simon unterstrich die Botschaft der Bilder bei der Vernissage musiklisch. Seit 1998 gibt es Ausstellungen in den Räumen der Neurologischen Rehabilitation, da die Patienten während ihres Aufenthalts hier keine Möglichkeit haben, kulturelle Veranstaltungen zu besuchen.

Bis Oktober sind die Bilder zu sehen. Ein Teil des Verkaufserlöses geht an den Verein Zweites Leben.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht