MyMz
Anzeige

Aktion

Mit der MZ kostenlos ins Schloss

Am Montag öffnet der Romantische Weihnachtsmarkt in Regensburg vorab exklusiv für MZ-Clubkarten-Besitzer.
Von Lisa Pfeffer

Es leuchtet und glänzt an allen Ecken und Enden: Der Christkindlmarkt hat ein besonderes Flair. Fotos: altrofoto.de
Es leuchtet und glänzt an allen Ecken und Enden: Der Christkindlmarkt hat ein besonderes Flair. Fotos: altrofoto.de

Regensburg.Flaniert man durch die Regensburger Altstadt, entdeckt man schon jetzt die ersten Vorboten der Adventszeit. Festlich geschmückte Holzbuden reihen sich aneinander, an manchen Verkaufsständen gibt es schon heißen Glühwein oder Knackersemmeln zu kaufen. Auch auf Schloss Thurn und Taxis läuft der Aufbau der romantischen Budenstadt auf Hochtouren. Am Montag öffnet der Weihnachtsmarkt am fürstlichen Schloss das erste Mal – allerdings nur für MZ-Club-Mitglieder. „Die Vorbereitungen sind gerade in den Endzügen“, sagt Christina Schnödt vom Veranstaltungsservice. „Alles läuft rund wie ein Uhrwerk.“ Der Kinder-Zauberwald steht schon fast, auch die Verkaufsbuden sind so gut wie fertig. Am Wochenende stehen jetzt noch letzte Personal- und Security-Briefings an. „Wir erwarten eine großartige Resonanz und wollen uns im Vergleich zu letztem Jahr nochmal steigern“, sagt Schnödt.

Der Budenzauber lockt jedes Jahr tausende Besucher an. Foto: Gruber
Der Budenzauber lockt jedes Jahr tausende Besucher an. Foto: Gruber

MZ-Club-Mitglieder können heuer wieder zwei Tage vor der offiziellen Eröffnung kostenlos den Romantischen Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis erleben. Der übt aufgrund seiner einzigartigen Kulisse einen besonderen Reiz aus und wurde zu einem der schönsten Weihnachtsmärkte der Welt gekürt. Letztes Jahr waren am MZ-Clubtag circa 12 000 Menschen auf St. Emmeram.

Premiere für das Christkind

Melanie Emmerl, die den Clubtag seitens der Mittelbayerischen organisiert und betreut, rechnet dieses Jahr mit einem noch stärkeren Zulauf. „Die Veranstaltung wird immer beliebter und spricht sich rum“, sagt sie. Außerdem gibt es dieses Jahr eine Neuerung: Zutritt bekommen nicht nur MZ-Abonnenten mit Clubkarte, sondern auch jeweils noch eine Begleitperson. Kinder unter 16 Jahren dürfen ebenfalls kostenlos mitkommen. Die Kassen haben am Montag nicht geöffnet, reguläre Tickets gibt es also nicht. Von 12 bis 22 Uhr können Besitzer der Clubkarte mit Begleitung dann die Stimmung und das bunte Treiben erleben. Die Stände am Weihnachtsmarkt haben auch an diesem Tag alle geöffnet. Während es vergangenen Montag noch geschneit hat, sieht die Vorhersage für den Clubtag trocken aus: Plusgrade und kein Schnee.

Alle Jahre wieder

  • MZ-Clubtag:

    MZ-Club-Mitglieder können am 26. November, zwei Tage vor der Eröffnung, kostenlos den Romantischen Weihnachtsmarkt erleben. Der Einlass erfolgt über die Clubkarten. Damit erhält man für sich und eine Begleitperson Zutritt.

  • Neuerung:

    Ein Novum ist in diesem Jahr der Tag der sozialen Berufe, der einen Tag vor der Eröffnung, am 27. November ab 12 Uhr stattfinden wird. Jeder, der nachweisen kann, dass er einem sozialen Beruf nachgeht, hat freien Eintritt.

  • Kinder:

    Die Kinder, die zum Romantischen Weihnachtsmarkt kommen, können sich in nostalgischen Vergnügungen verlieren. Aus ganz Deutschland werden altmodische Fahrgeschäfte für die Kleinen geholt.

Für ein abwechslungsreiches Programm ist gesorgt: Um 17.15 Uhr gibt es ein Konzert der Domspatzen. Der Kinderzauberwald mit traditionellen Fahrgeschäften hat von 15 bis 20 Uhr geöffnet. Vorführungen des Kasperltheaters finden um 16.30 und 17.30 Uhr statt. Zudem wird das Fürstliche Christkind um 17 und 19 Uhr auftreten. Dieses Jahr fiel die Entscheidung auf Julia Obermeier.

Auch dieses Jahr wird drei Mal täglich das Christkind auftreten. Foto: altrofoto.de
Auch dieses Jahr wird drei Mal täglich das Christkind auftreten. Foto: altrofoto.de

Die 20-Jährige feiert am Montag ihre Premiere und wird dann täglich drei Auftritte absolvieren. „Ich freue mich am meisten darauf, den Zauber, den Weihnachten für mich hat, mit anderen zu teilen“, sagt Julia mit großer Vorfreude in den Augen.

Vom 28. November bis 23. Dezember läuft der Christkindlmarkt dann offiziell. Die Stände und das traditionelle Handwerkertreiben locken jährlich Tausende Besucher in die Schlossanlage. „Uns ist die absolute Treue zur Authentizität sehr wichtig“, sagt Peter Kittel.

„Uns ist die absolute Treue zur Authentizität sehr wichtig“

Peter Kittel, Veranstalter

Beim Romantischen Weihnachtsmarkt gebe es weder Kitsch noch Ramsch, hier werde keine Eventkultur gepflegt. Vielmehr stelle der Romantische Weihnachtsmarkt „ein Bekenntnis zu unserem Kulturkreis, ein Bollwerk gegen die Verhunzung des Advents und Weihnachtens“ dar, sagt Kittel. Auch wenn es schwierig sei, den hohen Standard, dem der Romantische Weihnachtsmarkt seit 17 Jahren folgte, zu halten oder gar noch erhöhen zu können, scheue man keine Mühen, diesem Ziel zu dienen.

Markus Söder kündigte sich an

Auch in diesem Jahr gibt es wieder besondere Attraktionen am Romantischen Weihnachtsmarkt zu bewundern. Der Besuch des weltberühmten Chores der Don Kosaken zählt dazu, die Auftritte der Fürstin als rockende Weihnachtsliedersängerin, der Tag des Waldes, die Lichternacht und vieles mehr. Ein absolutes Novum ist in diesem Jahr der Tag der sozialen Berufe, der am 27. November ab 12 Uhr stattfinden wird. Zur offiziellen Eröffnung am 28. November um 18 Uhr hat sich außerdem Ministerpräsident Markus Söder angekündigt.

Eröffnung

Markus Söder kommt zum Weihnachtsmarkt

Der Bayerische Ministerpräsident ist bei der Eröffnung des Romantischen Weihnachtsmarktes auf Schloss St. Emmeram zu Gast.

Mehr Nachrichten aus Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht