MyMz
Anzeige

Konzert

Musiker feiern Weihnachts-Wiedersehen

Jedes Jahr versammelt der Wahl-Berliner und gebürtige Regensburger Fares Gabriel Hadid Musiker. Auch heuer steigt die Fete.
Von Dr. Christian Eckl

Im Beats findet auch heuer das Konzert
Im Beats findet auch heuer das Konzert "Fares and Friends" statt, bei dem Regensburger aus ganz Deutschland musikalisch heimkommen. Foto: Pielmeier

Regensburg.Es gibt einen Song, der es auf den Punkt bringt, und heuer zum beliebtesten Weihnachtslied der Deutschen gekürt wurde: „Driving home for Christmas“ heißt das Stück, es ist von Chris Rea. Kaum ein Song passt besser zu dem, was sich jährlich in Regensburg ereignet, wenn das Fest naht: Die Regensburger, die ihre Heimat verlassen haben und in die große, weite Welt gezogen sind, kommen heim zu ihren Familien. Und: Sie feiern gemeinsam. Legendär ist der Heiligabend im Scala, da trifft man seine Jugend wieder, wenn man das möchte. Und ein Wahlberliner holt Musiker zusammen, die Regensburgs Musik-Szene seit Jahren prägen, um ein Konzert für den guten Zweck zu geben.

„Dadurch, dass ich selbst Sänger bin, war es für mich naheliegend, auch um die Weihnachtszeit mit Freunden von früher Musik zu machen.“

Fares Gabriel Hadid, gebürtiger Regensburger und Konzert-Macher

Fares Gabriel Hadid ist 1996 nach Berlin gezogen, wo er noch heute lebt. Doch immer um die Weihnachtszeit verschlägt es ihn nach Regensburg. Auch heuer ist das wieder der Fall: Am Sonntag, 22. Dezember, findet in der Disko Beats am Petersweg eine Feier statt, die man durchaus als Kult bezeichnen kann. „Ich habe bei der Band Voyager Musik gemacht, die heute Kulticz heißt und seit 20 Jahren im Geschäft ist“, sagt Fares im Gespräch mit der Mittelbayerischen.

Seit zehn Jahren durchgängig Konzerte zu Weihnachten

„Dadurch, dass ich selbst Sänger bin, war es für mich naheliegend, auch um die Weihnachtszeit mit Freunden von früher Musik zu machen.“ Ein paar Jahre hat man pausiert. Doch seit 2009 gibt es das Konzert unter dem Titel „Fares and Friends“ wieder jedes Jahr durchgängig. „Man kommt nicht nur wegen der Musik zum Konzert, sondern um Leute zu treffen, die man von früher her noch kennt“, sagt Fares. Und doch: Die Musik hat es in sich.

Diesmal sind unter anderem Rüdiger Franke (Kulticz) dabei, aber auch Harry Zawrel, Marc T. Wright (AC/DC Revival Band), Andy Schechinger, Roland Bürger (Bürgameister) und Robert „Bertl“ Drawenau (Luis Trinkers Höhenrausch). Das Konzert wird zudem für einen guten Zweck veranstaltet: Die Erlöse kommen dem Kindergarten St. Leonhard zugute. Los geht es am Sonntag um 20 Uhr.

Weiterführende Links aus Regensburg:

Weitere Nachrichten und Berichte aus Regensburg lesen Sie hier.

Die wichtigsten Informationen direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und ihrem Messenger bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht