MyMz
Anzeige

In eigener Sache

MZ-Umfrage: Fahrradfahren in Regensburg

Regensburg will fahrradfreundlicher werden. Wir haben mit einer digitalen Umfrage die Bestandsaufnahme gemacht.

Fahrradfahren in der Regensburger Altstadt – wir würden gerne Ihre Meinung dazu wissen! Foto: Gruber
Fahrradfahren in der Regensburger Altstadt – wir würden gerne Ihre Meinung dazu wissen! Foto: Gruber

Regensburg.Auf dem Weg zur Fahrradstadt Regensburg – diesem Thema widmen wir uns seit Anfang Oktober. Dazu wollten wir Ihre Meinung wissen: Wie sicher fühlen sich Regensburgs Radfahrer? Wie gehen die Verkehrsteilnehmer in der Stadt miteinander um? Welche Probleme sehen Sie? Mehr als 2000 Antworten gingen bei uns ein. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern. Die Umfrage ist abgeschlossen.

Themenschwerpunkt: Fahrradfahren in Regensburg

  • Dieser Beitrag ist Teil des Themenschwerpunkts der Mittelbayerischen „Fahr Rad! Regensburg auf dem Weg zur Fahrradstadt“.
  • Von 2. Bis 16. Oktober beleuchten wir intensiv die Situation der Fahrradfahrer in Regensburg. Was läuft gut? Wo gibt es Schwachstellen? Und was muss getan werden?
  • Sie sind gefragt: Nehmen Sie an unserer Umfrage zum Fahrradfahren in Regensburg teil.
  • Zum Abschluss unserer Kampagne haben Sie am Ende das Wort. Diskutieren Sie am 16. Oktober ab 19 Uhr mit Redakteuren, Politikern und Lobbyisten in unserem Verlagsgebäude; Anmeldungen unter heike.benedikt@mittelbayerische.de oder unter Tel. (09 41) 207 341
  • Alle bereits erschienenen Beiträge, Grafiken, Videos und Statistiken finden Sie in unserem Spezial zum Fahrradfahren in Regensburg!

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Fahr Rad!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht