MyMz
Anzeige

Engagement

Olympia-Athletin liest für kranke Kinder

Corinna Harrer sorgte für Freude am Kinder-Universitätsklinik Ostbayern (KUNO). Sie las „Ixi, Mimi und das Zaubermüsli“

Die Regensburger Marathonläuferin und Olympionikin Corinna Harrer besuchte die KUNO-Patienten und las den Kindern vor.
Die Regensburger Marathonläuferin und Olympionikin Corinna Harrer besuchte die KUNO-Patienten und las den Kindern vor.

Regensburg.Die ehemalige Olympia-Teilnehmerin Corinna Harrer war anlässlich des bundesweiten Vorlesetags am 14. November 2019 zu Gast in der Kinder-Universitätsklinik Ostbayern (KUNO) am Standort Universitätsklinikum Regensburg (UKR). Das teilte das Uni-Klinikum in einer Pressemitteilung mit.

„Ixi, Mimi und das Zaubermüsli“ erzählt eine bunte Geschichte von vier Freunden, die gemeinsam einen Hindernislauf beim Waldfest meistern wollen. Dies gelingt Fuchs, Hase, Reh und Waschbär mit jeder Menge Teamgeist und einem ganz besonderen Müsli. Mit Corinna Harrer konnte das UKR in diesem Jahr die perfekte Vorlesepatin gewinnen. Denn die erfolgreiche Sportlerin weiß, wie wichtig Rückhalt in einer Mannschaft ist: „Während meiner aktiven Karriere habe ich gemerkt, wie wertvoll es ist, Menschen um sich zu haben, die dich unterstützen und hinter dir stehen. Als Team ist der Wettkampf meist leichter und der Sieg umso schöner. Beim Kampf gegen Krankheiten sollte genau dasselbe gelten.“

Freude in der Klinik

Mit den vier Sportsfreunden sorgte Corinna Harrer in KUNO nicht nur für viel Vergnügen, sondern auch für einen kurzweiligen Nachmittag fernab von anstrengenden Behandlungen. Auf den KUNO-Stationen am UKR werden unter anderem Kinder und Jugendliche mit schweren Krebs- oder Lebererkrankungen behandelt, lange Krankenhausaufenthalte sind für viele Kinder zum Alltag geworden. „Es hat mich sehr gefreut, für etwas Abwechslung zu sorgen. Ich hoffe, die kleinen Patienten können aus unserem gemeinsamen Nachmittag etwas Kraft schöpfen,“ sagt Corinna Harrer, nachdem sie den Kindern vorgelesen hat.

Geschichte für Familien

Die Geschichte der ungleichen Freunde können die Kinder nun auch gemeinsam mit ihren Familien lesen, da die Bücher vom Verein zur Förderung krebskranker und körperbehinderter Kinder Ostbayern e.V. (VKKK) gesponsert und an die Patienten verteilt wurden. Wer wollte, konnte sich sein Buch noch von Corinna Harrer signieren lassen.

Weiterführende Links aus Regensburg:

Weitere Nachrichten und Berichte aus Regensburg lesen Sie hier.

Die wichtigsten Informationen direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und ihrem Messenger bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht