MyMz
Anzeige

Regensburg

Quartett arbeitet seit 40 Jahren bei AOK

Vier Mitarbeitern der Regensburger Krankenkasse konnte Direktor Richard Deml zum 40-jährigen Arbeitsjubiläum gratulieren.

40-jährige Jubilare der AOK. (v. l.): Doris Pilsl, Angelika Barche, Josef Janker, Sonja Hannig mit AOK-Direktor Richard Deml  Foto: Reisinger
40-jährige Jubilare der AOK. (v. l.): Doris Pilsl, Angelika Barche, Josef Janker, Sonja Hannig mit AOK-Direktor Richard Deml Foto: Reisinger

Regensburg.Im Rahmen einer Feierstunde dankte er Angelika Barche, Elisabeth Brunner, Sonja Hannig und Josef Janker für die jahrzehntelange Treue und das Engagement. „Die AOK von damals ist mit der von heute nicht mehr vergleichbar. Sie haben mitgeholfen, wie sich die AOK weg von der Körperschaft des öffentlichen Rechts hin zu einem modernen und kundenorientierten Dienstleister entwickelt hat“, sagte der AOK-Chef.

Die Geehrten hätten mit ihrer damaligen Entscheidung für die AOK als Arbeitgeber einen klugen Entschluss gefasst. Die Gesundheitskasse konnte ihre Marktführerschaft behaupten und ist in der Region und darüber hinaus eine anerkannt gute Marke, der viele Mitarbeiter ein ganzes Arbeitsleben lang die Treue halten. „Die durchschnittliche Betriebszugehörigkeit in Deutschland liegt bei 10,9 Jahren. AOK-Karrieren liegen in dem Vergleich deutlich darüber“, stellte er heraus. Zusammen mit der stellvertretenden Personalratsvorsitzenden Doris Pilsl konnte Deml bei der Feierstunde auch noch Jürgen Killmann, Mario Nissen und Christian Scheuerer zum 25-jährigen Arbeitsjubiläum gratulieren.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht