MyMz
Anzeige

Unfall

Radfahrerin tödlich verunglückt

Schwerer Unfall in Regensburg: 53-Jährige verstirbt nach einer Kollision mit einem LKW noch an der Unfallstelle.

Am Dienstagabend hat sich in Regensburg ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem LKW und einer Radfahrerin ereignet. Foto: Alexander Auer
Am Dienstagabend hat sich in Regensburg ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem LKW und einer Radfahrerin ereignet. Foto: Alexander Auer

Regensburg.Am Dienstagabend, gegen 21.10 Uhr, hat sich in Regensburg, an der Kreuzung zwischen der Hermann-Geib-Straße und der Furtmayrstraße, ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einer Radfahrerin ereignet. Die 53 Jahre alte Radfahrerin ist dabei tödlich verunglückt.

Nach Angaben eines Sprechers der Polizeiinspektion Süd seien die Radfahrerin und der Lkw-Fahrer beide in gleicher Fahrtrichtung auf der Furtmayrstraße unterwegs gewesen.

Radlerin wird von Lkw erfasst und stirbt

Der 43 Jahre alte Lkw-Fahrer habe die Radfahrerin, die die Hermann-Geib-Straße gerade überqueren wollte, wohl beim Rechtsabbiegen übersehen. Nach dem Zusammenstoß wurde die Radfahrerin noch etwa 50 Meter mitgeschleift. Sie verstarb noch an der Unfallstelle. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter hinzugezogen.

Immer wieder kommt es in Regensburg zu schweren Verkehrsunfällen, bei denen Radfahrer beteiligt sind:

Verkehr

Radler fordern mehr Sicherheit

Schon wieder ereignete sich ein schwerer Abbiege-Unfall. Aktivisten pochen auf eine Entschärfung von gefährlichen Kreuzungen.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über WhatsApp direkt auf das Smartphone: www.mittelbayerische.de/whatsapp

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht