MyMz
Anzeige

Polizei

Radlerin bei Unfall schwer verletzt

Wieder kam es an der Kreuzung Kumpfmühler Straße/Fritz-Fend-Straße zu einem Vorfall. Ein Autofahrer übersah die Radlerin.

Die Polizei und die Rettungskräfte waren vor Ort. Foto: Wabra
Die Polizei und die Rettungskräfte waren vor Ort. Foto: Wabra

Regensburg.Am frühen Montagabend kam es an der Kreuzung Kumpfmühler Straße/Fritz-Fend-Straße zu einem schweren Unfall zwischen einer Fahrradfahrerin und einem Pkw-Fahrer. Die Frau ist laut Auskunft der Polizei schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden. Wie die Polizei mitteilt, übersah der Autofahrer beim Rechtsabbiegen die Fahrradfahrerin, die daraufhin stürzte und sich schwer am Kopf verletzte. Die Polizei sicherte den Unfallort und nahm die Ermittlungen auf, eine größere Sperrung der Straße musste nicht vorgenommen werden.

Erst im August kam es zu einem ähnlichen Vorfall. Bei der Kreuzung Kumpfmühler Straße/Fritz-Fend-Straße stieß ein Bus mit einer Radlerin zusammen. Die Radfahrerin kam damals laut Auskunft des Polizeipräsidiums schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Bereits Anfang Juni ereignete sich ein ähnlicher Zusammenstoß. Die Kreuzung gilt laut ADFC als die gefährlichste in Regensburg für Radler.

Weitere Nachrichten aus Regensburg finden Sie hier.

Aktuelle Nachrichten von mittelbayerische.de jetzt auch über WhatsApp. Hier anmelden: https://www.mittelbayerische.de/whatsapp.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht