MyMz
Anzeige

Wetter

Regensburg: Kommt jetzt die Nebelzeit?

Wenn Regensburg im Nebel versinkt, murren viele Stadtbewohner. Ein Wetterexperte gibt dennoch Hoffnung auf Sonne.

In Regensburg stehen in der nächsten Zeit viele graue Tage an. Foto: Armin Weigel/dpa
In Regensburg stehen in der nächsten Zeit viele graue Tage an. Foto: Armin Weigel/dpa

Regensburg.Der Nebel hat die Domstadt erreicht und wird auch die kommenden Tage dominieren. Vor allem nachts und am Morgen wird Regensburg laut Reik Schaab vom Deutschen Wetterdienst (DWD) betroffen sein. Laut der Prognose stehe der Stadt jetzt die Nebelzeit ins Haus, erklärt der Wetterexperte. Auch der Mittwoch soll laut den Daten bedeckt starten. „Doch die Sonne wird sich zumindest in der Wochenmitte noch durch die Wolkendecke baggern“, sagt Schaab. Zwei bis drei Sonnenstunden seien laut seiner Aussage drin. Doch die Prognose zeige, dass diese rar werden in der Domstadt. Kann der Mittwoch noch mit 19 Grad maximal aufwarten, wird es Richtung Wochenende immer milder.

So wird das Wetter am Wochenende

Seriöse Aussagen über das Wetter können laut dem Experten nur für drei bis fünf Tage gemacht werden. Der Samstag soll noch einmal die Sonne mitbringen, bevor es leider am Sonntag den ganzen Tag bedeckt und neblig bei 13 Grad sein soll. Doch eine gute Nachricht gibt es, die kommenden Tage soll es zumindest nicht regnen. Doch alle Regensburger müssen sich gefasst machen, dass die Sonne sich ab sofort immer selten zeigen wird, sagt Schaab vom DWD. „Regensburg zählt zu den Städten Bayerns, die am stärksten von Nebel betroffen ist“, sagt Schaab. Das liege einerseits an der Donau, die eine gewisse Luftfeuchtigkeit mitbringe. Andererseits liege es an der Kessellage, der Nebel kann dadurch nicht so leicht „weggehweht“ werden. Das ist auch der Grund, warum in Regensburg der Nebel oft bis in den Nachmittag oder den ganzen Tag bleibt. Der Wind kann dann den grauen Schleier nicht von der Stadt nehmen.

Weiterführende Links aus Regensburg:

Weitere Nachrichten und Berichte aus Regensburg lesen Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notify direkt auf das Smartphone: https://www.mittelbayerische.de/messenger

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht