MyMz
Anzeige

Auszeichnung

Regensburg: Pindl erhält Apple-Preis

Die Regensburger Schule wurde als eine von zwölf Apple Distinguished Schools in Deutschland ausgezeichnet.

Die Private Realschule PINDL hat den Titel Apple Distinguished School erhalten. Foto: Pindl
Die Private Realschule PINDL hat den Titel Apple Distinguished School erhalten. Foto: Pindl

Regensburg.Die Private Realschule Pindl wurde wegen seiner Implementierung von digitalen Medien in den Unterrichtsalltag als eine von nur zwölf Apple Distinguished Schools in Deutschland ausgezeichnet. Weiter gab die Schule bekannt Apple Distinguished Schools seien Zentren für Innovation, Führungsqualität und herausragende Bildung, die mithilfe von Apple Produkten Kreativität, Zusammenarbeit und kritisches Denken fördern. Sie zeichnen sich durch innovative Nutzung von Technologie beim Lernen, Unterrichten und in der Schulumgebung aus.

Pindl und Apple arbeiten zusammen

„Bei uns an der Privaten Realschule Pindl können sich Schülerinnen und Schüler in angenehmer Atmosphäre selbstständig im eigenen Tempo Wissen und Kompetenzen aneignen. Die iPads stellen dabei einerseits die Basis zum kreativen, handlungsorientierten Arbeiten dar und ermöglichen andererseits das Erlernen digitaler Fertigkeiten, die heutzutage unerlässlich sind“, sagt Andrea Klein, Schulleiterin der Realschule. Die Auswahl der Privaten Realschule Pindl als Apple Distinguished School unterstreiche den Erfolg mit einer innovativen und attraktiven Lernumgebung, die die Lernenden motiviert und den Spaß am Lernen fördert.

Digitalisierung in der Schule

Den Kern des Unterrichts bilde nicht die reine Vermittlung von Faktenwissen, sondern kreative, handlungsorientierte Unterrichtseinheiten, die Kompetenzen schulen, welche die Schülerinnen und Schüler für das spätere Berufsleben benötigen. Eine gewichtige Rolle spielen dabei die Kernkompetenzen Kollaboration, Kommunikation, Kreativität und kritisches Denken. Durch viel Projekt- und Gruppenarbeit, in denen Schüler im Team Lösungen für Aufgabenstellungen finden müssen, werden diese geschult.

Die Einführung der iPad-Klassen an der Privaten Realschule Pindl (Seit dem Jahr 2015 arbeitet jeder Schüler ab der 7. Klasse mit seinem eigenen iPad, für die 5. und 6. Klassen stehen iPad-Koffer zur Verfügung.) eröffnete der Schule die Möglichkeit moderne Lernerfahrungen für die Schüler zu kreieren. So konnte eine iPad Klasse gleich im ersten Jahr ein eigenes Buch auf den Markt bringen (Freundschaft mit Hindernissen ISBN: 9783945131169). Ferner wurde an der Schule das Fach MEdu (Medienerziehung) verpflichtend eingeführt. Das Fach soll die Lernenden dazu befähigen, sich über ihre eigene Mediennutzung bewusst zu werden und Medienkompetenz zu erwerben.

Weiterführende Links aus Regensburg:

Weitere Nachrichten und Berichte aus Regensburg lesen Sie hier.

Die wichtigsten Informationen direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und ihrem Messenger bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht