MyMz
Anzeige

Feier

Regensburg Tourismus sagte „Danke“

Die Tourismusgesellschaft der Stadt lud die Regensburger zum Sommerfest ein. Vor der Tourist Information wurde gefeiert.
Von Therese Wimmer

Die Band Badboybiteaway heizte den Gästen vor der Tourist Information kräftig ein. Foto: Wimmer
Die Band Badboybiteaway heizte den Gästen vor der Tourist Information kräftig ein. Foto: Wimmer

Regensburg.„Mit der Langen Nacht der Tourist Information als Sommerfest möchte sich die Regensburg Tourismus GmbH (RTG) wieder bei den Regensburgern bedanken, dass sie so gute Gastgeber sind“, sagte Pressereferent Michael Vogl. Deshalb gab es ein kulturelles Gratisprogramm mit regionalen Künstlern.

Neben den bejubelten Auftritten von Zauberer Moe und dem Theater Larifari gab es auch interessante Kurzführungen im Rathaus und von Kulttouren zum Thema „Albrecht Altdorfer – Maler, Baumeister, Politiker“.

Gleichzeitig bot sich den Besuchern vor dem historischen Rathaus die Gelegenheit, mit den Mitarbeitern von Regensburg Tourismus ins Gespräch zu kommen und mehr über deren Arbeit sowie auch über die Berufsausbildung, zum Beispiel zu Fachkräften für Veranstaltungen und Tourismus, zu erfahren. RTG-Sprecher Vogl erklärte das neue Tourismuskonzept der Stadt, das gemeinsam mit vielen Regensburger Akteuren aus Handel, Gastronomie, Verwaltung, Kultur und Bürgern entwickelt wurde.

Die Bewirtung hatten die Johanniter übernommen, die den Erlös für ihr Hotelprojekt Includio verwenden. Das Hotel entsteht zurzeit in Burgweinting, wird 2021 eröffnet. Es wird 84 barrierefreie, komfortable Zimmer zu marktüblichen Preisen haben. Diese sehen allen Besuchern offen – ganz im Sinne der Inklusion. An den öffentlichen Nahverkehr sei es bestens angebunden. Andreas Denk, Pressesprecher der Johanniter stellte das Projekt vor. Er und die zukünftige Hotelchefin Helga Butendeich sind überzeugt: „Der Bedarf ist da, das Hotel wird eine Bereicherung für Regensburg.“

An einem der gut besetzten Biertische erzählten zwei Touristinnen aus dem Fichtelgebirge von ihren Shoppingtouren nach Regensburg „so drei- bis viermal im Jahr“. Die Musik der Band, mit dem sich selbst erklärenden Namen Badboybiteaway, hatte sie auf den Platz vor dem Rathaus gelockt. Sie genossen gemeinsam mit den anderen Festbesuchern die gute Stimmung.

Weitere Nachrichten aus Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht