MyMz
Anzeige

Flüchtlinge

Regensburg zeigt am 3. Juli Flagge

Im Rahmen einer bayernweiten Protestaktion werden am sogenannten Abschiebetag Banner in der Stadt wehen.

In Regensburg gab es erst vor einigen Wochen eine Demo gegen das geplante Ankerzentrum. Foto: Wunderlich
In Regensburg gab es erst vor einigen Wochen eine Demo gegen das geplante Ankerzentrum. Foto: Wunderlich

Regensburg.Warum wehen am Dienstag, 3. Juli, in Regensburg viele Banner? Mit einer bayernweiten Banner-Aktion protestiert der Bayerische Flüchtlingsrat gegen sogenannte Abschiebeflüge. In Regensburg schließt sich die Initiative „Ausbildung statt Abschiebung!“ dieser Aktion an. In einer Pressemitteilung der Initiative heißt es, viele Handwerksbetriebe und mittelständische Unternehmen haben mit afghanischen Praktikanten die besten Erfahrungen gemacht. Sie verstehen umso weniger die Haltung der Politik und zeigen Flagge. Entsprechend einem Stadtratsbeschluss vom Mai 2017 schließt sich sogar die Stadt Regensburg der Aktion an. Auch am Alten Rathaus wird am Abschiebetag ein Banner wehen.

Mehr Informationen zu der Aktion gibt es unter www.afghanistan.not-safe.de

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht