MyMz
Anzeige

Umzug

Regensburger Dompost schließt im April

Die Postbank zieht ins Dörnbergforum um. Der Stadt steht ein Leerstand ins Haus: Was aus den alten Räumen wird, ist unklar.
Von Anna Jopp

Die Dompost schließt. Foto: Lex
Die Dompost schließt. Foto: Lex

Regensburg.Wie die Stadt nun bestätigte, wird die Postbank-Filiale am Domplatz 3 ins Dörnbergforum umziehen. Die „Dompost“, wie sie die Regensburger nennen, wird es dann nicht mehr geben. Viele Kunden schätzten die Filiale wegen ihrer zentralen Lage.

Laut Eva Faltermeier, Mitarbeiterin der Pressestelle, habe die Deutsche Post der Verwaltung garantiert, dass die postalische Versorgung der Bevölkerung jedoch weiterhin in vollem Umfang gewährleistet bleibe.

Damit könnte Regensburg ein weiterer Leerstand mitten im Herzen der Altstadt ins Haus stehen. Denn laut Faltermeier steht eine Nachnutzung der Filiale vis-à-vis des Regensburger Wahrzeichens noch nicht fest. Die Wirtschaftsförderung sei im üblichen Rahmen in die Ausarbeitung von Nachnutzungskonzepten involviert. Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer sagt über die Angelegenheit:

„Natürlich ist es bedauerlich, dass die Postbank ihre Filiale in zentraler Lage aufgibt. Durch die Neuausrichtung der Post in den letzten Jahrzehnten gibt es jedoch einige kleinere Post-Shops in der Innenstadt. Wichtig ist für uns auch, dass die Postbank den Regensburgerinnen und Regensburgern nicht ganz verloren geht, sondern lediglich innerhalb der Stadtgrenzen den Standort wechselt.“

Weitere Nachrichten aus Regensburg gibt es hier

Eilmeldungen, Aktuelles aus der Region gibt es über WhatsApp direkt auf das Smartphone: www.mittelbayerische.de/whatsapp

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht