MyMz
Anzeige

Regensburgs erste Messe nach dem Verbot

In der Basilika St. Emmeram versammelten erstmals seit März wieder Gläubige. Impressionen von Fotograf Uwe Moosburger.

In St. Emmeram in Regensburg versammelten sich am Mittwoch wieder Gläubige zu einem Gottesdienst. Foto: altrofoto.de
In St. Emmeram in Regensburg versammelten sich am Mittwoch wieder Gläubige zu einem Gottesdienst. Foto: altrofoto.de

Regensburg.Seit 15. März gab es in der Basilika St. Emmeram in Regensburg keine öffentlichen Gottesdienste mehr. Dekan Roman Gerl zelebrierte die Osternacht alleine – sie wurde ins Internet übertragen. Am Mittwoch waren erstmals wieder Gläubige zur Messe eingeladen. Mundschutz, Desinfektionsmittel und Abstandsgebot sorgten für denkwürdige Eindrücke. Der Regensburger Fotograf Uwe Moosburger hat sie festgehalten.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht