MyMz
Anzeige

Klima

Regensburgs Schüler gehen in Offensive

„Fridays for Future“ demonstriert am Freitag wieder und zwar nach Schulschluss. Ein deutliches Zeichen gegen Kritiker.

Schulstreik fürs Klima Demonstration Schüler Bündnis „Fridays For Future Regensburg“ Neupfarrplatz Foto: altrofoto.de
Schulstreik fürs Klima Demonstration Schüler Bündnis „Fridays For Future Regensburg“ Neupfarrplatz Foto: altrofoto.de

Regensburg.Das Schüler-Bündnis „Fridays for Future“ geht am kommenden Freitag, 3. Mai, in Regensburg wieder auf die Straße – zum inzwischen vierten Mal. Diesmal kommt es erstmals allerdings nicht zu einem klassischen Schulstreik. Der Protest findet vielmehr erst weit nach Schulschluss um 15.30 Uhr am Neupfarrplatz statt. Das gaben die Initiatoren am Montagnachmittag auf ihrem Instagram-Account bekannt. „Wir wollen zeigen, dass es uns nicht um das Schule schwänzen geht“, heißt es von den Verantwortlichen der Regensburger Gruppe, die anschließend durch die Altstadt ziehen will. „Uns geht es darum, dass die Politiker, die seit Jahren ihre Augen vor der Klimakatastrophe verschließen, endlich aufwachen und handeln. Wir wollen damit zeigen, dass es notwendig ist, immer auf der Straße zu sein. Egal wann, egal wo!“

Jetzt steht auch der Streckenverlauf fest: Ab 16 Uhr wollen die Demonstranten vom Neupfarrplatz zum Bismarckplatz gehen, dann weiter über den Arnulfsplatz, Haidplatz, Domplatz zurück zum Neupfarrplatz. Anschließend wird es eine zweite Runde geben: vom Neupfarrplatz zum Dachauplatz, Thundorferstraße und wieder zurück.

Regensburg: „Fridays for Future“ setzt ein Zeichen

Die Demo sei Teil einer Reihe weiterer klimapolitisch relevanter Proteste, die im Zeitraum vom 1. Mai bis zum 5. Mai stattfänden. Es lohne sich auf jeden Fall, auch bezüglich dieser Anlässe auf die Straße zu gehen. Da konsequenter Klimaschutz nicht zu Lasten des Einzelnen fallen dürfe und die Gewerkschaften ein wichtiger Teil der Umsetzung der Klimaschutzpolitik sind, ruft die „Fridays-for-Future“-Bewegung dazu auf, sich an der 1. Mai-Demo des DGB in Regensburg zu beteiligen. Die Demonstration, bei der es einen „klimapolitischen Block“ geben werde, startet um 9 Uhr am Gewerkschaftshaus.

Bildung

Demos: Schulen spielen nicht mehr mit

Regensburgs staatliche Gymnasien suchen eine einheitliche Linie. Dass es Ordnungsmaßnahmen geben wird, ist wohl sicher.

Außerdem wird zur Beteiligung an der Fahrraddemo „I want to ride my bicycle“ aufgerufen, die am Samstag, 4. Mai, um 11 Uhr an der Nordseite des Hauptbahnhofs startet. Dabei gehe es darum, mehr Platz und Sicherheit für Radfahrer in der Stadt und im Landkreis Regensburg zu schaffen, heißt es.

Lob vom Ministerialbeauftragten

Das Ende der im Zeichen des Klimaschutzes stehenden Woche markiert die „Schwing Dich aufs Rad“-Kundgebung am 5. Mai in der Keplerstraße und am Fischmarkt von 10 bis 15 Uhr. Dabei kann man an einem verkehrs- und ernährungspolitischen vegan/vegetarischem Mitbringpicknick teilnehmen.

Kommentar

Ein klares Zeichen

Seit die Jugend demonstriert, gibt es Erwachsene, die um die Deutungshoheit darüber kämpfen. Heuchlerische Schulschwänzer, meckerten da die einen. Pädagogisch...

Der Ministerialbeauftragte für die Gymnasien in der Oberpfalz, Leitender Oberstudiendirektor Franz Xaver Huber, lobte in einer ersten Stellungnahme gegenüber der Mittelbayerischen die Abkehr vom Schulstreik. „Das Anliegen der Schüler ist schließlich berechtigt. Das ist inzwischen auch ganz oben angekommen“, sagte er uns. Wenn die „Fridays-for-Future“-Demonstranten auf die unterrichtsfreien Nachmittage auswichen, lasse sich besser verdeutlichen, dass sie hinter ihren Zielen ständen. Schließlich spiele die Schule in dem thematischen Zusammenhang eine wichtige Rolle. „Da lernt man auch etwas dazu“, sagte er.

View this post on Instagram

Am 3. Mai rufen wir zum 4. Mal dazu auf, für unser aller Zukunft auf die Straße zu gehen. Diesmal allerdings nicht als „klassischer“ Schulstreik, sondern erst nachmittags; Start der Demo ist um 15.30 Uhr am Neupfarrplatz. Von dort aus werden wir durch die Altstadt ziehen. Wir wollen zeigen, dass es uns nicht um das Schule schwänzen geht, sondern darum, dass die Politiker*innen, die seit Jahren ihre Augen vor der Klimakatastrophe verschließen, endlich aufwachen und handeln. Wir wollen damit zeigen, dass es notwendig ist, immer auf der Straße zu sein. Egal wann, egal wo! Unsere Demo ist Teil einer Reihe weiterer klimapolitisch relevanter Proteste, welche im Zeitraum vom 1. Mai bis zum 5. Mai stattfinden. Es lohnt sich auf jeden Fall, auch bezüglich dieser Anlässe auf die Straße zu gehen. Da konsequenter Klimaschutz nicht zu Lasten des Einzelnen fallen darf und die Gewerkschaften ein wichtiger Teil der Umsetzung der Klimaschutzpolitik sind, rufen wir dazu auf, sich an der 1. Mai-Demo des DGB in Regensburg zu beteiligen. Die Demo startet um 9 Uhr am Gewerkschaftshaus, es wird einen “Klimapolitischen Block” geben ! Außerdem möchten wir zur Teilnahme an der Fahrraddemo „I want to ride my bicycle“, welche am Samstag den 4. Mai um 11 Uhr an der Nordseite des Hauptbahnhofs startet, aufrufen. Es geht darum, mehr Platz und Sicherheit für Radfahrer in der Stadt und im Landkreis Regensburg zu schaffen. Das Ende der im Zeichen des Klimaschutzes stehenden Woche makiert die „Schwing dich aufs Rad“ Kundgebung, welche am 5. Mai in der Keplerstraße und am Fischmarkt von 10-15 Uhr stattfindet. Wir rufen dazu auf, an diesem verkehrs- und ernährungspolitischen vegan/ vegetarischem Mitbringpicknick, welches Raum für Diskussion und Vernetzung bietet, teilzunehmen. Zusätzlich findet vom 02. bis zum 04. Mai ein „Klimaschutz Start – Up Workshop“ (organisiert von Transition Regensburg e.V) statt. Wir fordern auch alle Erwachsenen dazu auf, an unserer Demo teilzunehmen, welche nachmittags nach Dienstschluss stattfindet. Es gibt keine Ausreden mehr nicht teilzunehmen, wenn Sie das Klima schützen und ihren Kindern und Enkelkindern ein schönes Leben ermöglichen wollen! #FfFRegensburg

A post shared by Fridays for Future (@fridays_for_future_regensburg) on

Weitere Nachrichten aus Regensburg lesen Sie hier!

Die wichtigsten Informationen des Tages direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und WhatsApp bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht