MyMz
Anzeige

Religion

Salafist predigt in Regensburg

Der salafistische Prediger Abul Baara verbreitet in Regensburg radikales Gedankengut – vor überschaubarem Publikum.
von Bernhard Heckler, MZ

Abul Baara (hier in einem Screenshot aus einem Youtube-Video) lockte nur knapp 50 Zuhörer in den Osten Regensburgs.
Abul Baara (hier in einem Screenshot aus einem Youtube-Video) lockte nur knapp 50 Zuhörer in den Osten Regensburgs. Foto: Screenshot Youtube

Regensburg.Der salafistische Prediger Abul Baara hat am Freitag in der Regensburger Ar-Rahman-Moschee mit harschen Worten für eine radikalkonservative Auslegung des Islam geworben – und deutsche Medien heftig attackiert. Den Vortrag im Regensburger Stadtosten besuchten nur etwa 50 Männer, der Gebetsraum war nicht einmal zur Hälfte gefüllt. Mehrere Deutsche waren unter den überwiegend jungen Zuhörern.

In seinem Vortrag wetterte Abul Baara mehrmals gegen Medien, die ihn falsch darstellen würden. „Allah soll die Lügenpresse bestrafen!“, rief er in das Publikum. In seinem Vortrag vertrat er eine radikal konservative Auslegung des Islam. „Laster“ wie das Rauchen oder Masturbation verurteilte er als „Vergewaltigung“ muslimischer Grundsätze. Baara wird aufgrund seiner radikalen Äußerungen vom Verfassungsschutz beobachtet. Sein Vortrag in Regensburg war der Auftakt für eine Tour durch ganz Bayern. Nach Informationen des Bayerischen Rundfunks spricht Baara am Samstag in Schwandorf und München, tags darauf ist er in Weiden zu Gast.

Das Arabisch-Islamische Kulturzentrum, das die Regensburger Ar-Rahman-Moschee betreut, sieht in Abul Baaras Auftritt kein Problem. Zuvor hatte die Gemeinde erklärt, man wisse, dass der Prediger als radikal gilt, habe aber keine Aufrufe zur Gewalt oder andere umstrittene Ansichten in seinen Reden gefunden. Schon in der Vergangenheit war die Ar-Rahman-Moschee in den Schlagzeilen: Der frühere Imam der Gemeinde hatte mutmaßlich Kontakt zu terroristischen Gruppen und wurde ausgewiesen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht