MyMz
Anzeige

Scherz

Schielende Kugel wird zum PR-Gag

Banner auf dem Regensburger Uni-Gelände zeigen das mit Kulleraugen beklebte Wahrzeichen. Dahinter steckt eine Werbeagentur.

Ein Banner mit der Kulleraugen-Kugel hängt an einem Bauzaun auf dem Uni-Gelände. Foto: Wabra
Ein Banner mit der Kulleraugen-Kugel hängt an einem Bauzaun auf dem Uni-Gelände. Foto: Wabra

Regensburg.Bereits im Oktober hatten Unbekannte das Wahrzeichen der Regensburger Hochschule, die große Kugel auf dem Forum, mit Kulleraugen beklebt. Nun ziert ein Banner einen auf dem Uni-Gelände aufgestellten Bauzaun. Darauf zu sehen: Ein Foto der mittels Augen zum Leben erweckten Kugel. Darüber steht in Großbuchstaben auf einem Untergrund, der an Absperrband erinnert, das Wort Baustelle.

Eine Sprecherin der Universität Regensburg teilte auf Nachfrage der Mittelbayerischen mit, dass eine Kommunikationsagentur das Banner entworfen habe. Monika Hebeisen hatte im Oktober die Kugel mit Kulleraugen fotografiert und in Abstimmung mit Bauamt und Universität das Banner entwickelt. „Jetzt stehen die Banner an den vier zentralen Zugängen der Universität. Wir finden das ganz witzig“, sagt Hebeisen.

Kurios

Streich: Kulleraugen auf Uni-Kugel

Witzbolde nahmen sich das Wahrzeichen der Universität Regensburg vor. Der Schabernack bringt Studierende zum Grinsen.

Kulleraugen sorgten für Lacher

Bei den Studenten war schon die erste „Verschönerung“ gut angekommen. Die schielenden Augen sorgten bei vielen für Lacher, eine Studentin sagte, dass die Kulleraugen die Baustelle erträglicher machen würden. (mh/il)

Weitere Nachrichten aus Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht