MyMz
Anzeige

Schläge für den Unfallfahrer

Nach einem Zusammenstoß mit ihrem Hund attackierte sein Frauchen den Autofahrer. Die Polizei ermittelt nun den Hergang.

Die Polizei versucht den genauen Hergang zu klären. Symbolfoto: Gross
Die Polizei versucht den genauen Hergang zu klären. Symbolfoto: Gross

Regensburg.Ein Autofahrer kollidierte am Donnerstag gegen 16 Uhr in der Konradsiedlung mit einem freilaufendem Hund, der plötzlich auf die Straße gelaufen war. Für die Besitzerin des Vierbeiners machte es laut Polizeibericht den Anschein, dass sich der 50-Jährige aus Regensburg von der Örtlichkeit entfernen wollte. Daher stellte sie sich vor sein Fahrzeug.

Der Wagen des 50-Jährigen bewegte sich in diesem Moment und berührte die Hundebesitzerin. Die 46-Jährige aus dem Landkreis Ostallgäu attackierte daraufhin den Fahrzeugführer mit Schlägen.

Die beiden Personen wurden jeweils leicht verletzt. Der Hund kam zur vorsorglichen Überprüfung in eine Tierklinik.

Den genauen Hergang müssen die laufenden Ermittlungen klären.

Weitere Polizeimeldungen aus der Region lesen Sie hier

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht