MyMz
Anzeige

Schüler positiv auf Corona getestet

Betroffen ist die Regensburger St.-Wolfgang-Mittelschule. Schüler und Lehrer einer Klasse stehen unter Quarantäne.

Die Klassenkameraden und die Lehrer des betroffenen Regensburger Schülers stehen unter Quarantäne. Foto: Christoph Schmidt/dpa
Die Klassenkameraden und die Lehrer des betroffenen Regensburger Schülers stehen unter Quarantäne. Foto: Christoph Schmidt/dpa Foto: Christoph Schmidt/dpa

Regensburg.Ein Schüler der St.-Wolfgang-Mittelschule in Regensburg wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Wie das Gesundheitsamt der Mittelbayerischen auf Anfrage bestätigte, befindet sich der Schüler in häuslicher Isolierung. Mitschüler und Lehrer der betroffenen Klasse stehen unter Quarantäne.

Weitere Maßnahmen über die bereits an der Schule geltenden Hygienevorschriften hinaus waren laut Gesundheitsamt nicht erforderlich. Bereits vor dem Corona-Fall mussten Schüler und Lehrer den Mindestabstand einhalten. Außerdem wurden die Angehörigen der Schulfamilie dazu angehalten, häufig Hände zu waschen und Mund- und Nasenschutz auf den Fluren, beim Verlassen des Klassenzimmers und teilweise auch im Unterricht zu tragen.

Gesundheit

Regensburg ist Corona-Hochburg

Die Pionierkaserne steht unter Quarantäne. Die Ausbrüche sind laut Behörden lokal eingegrenzt. Die Tafel bleibt vorerst zu.

Keine Durchmischung auf Schulgelände

Die Schüler werden außerdem nach wie vor in Lerngruppen vor dem Gebäude abgeholt und in den Pausen von den entsprechenden Lernkräften gruppenweise beaufsichtigt, so dass keine Durchmischung auf dem Schulgelände vorkommt. Die Schüler gehen nur einzeln auf die Toiletten, Kontaktflächen werden regelmäßig desinfiziert.

Bildung

Corona bringt Lehrer ans Limit

Die Regensburger Schulen werden wieder voller. Rektoren berichten, dass ihre Mitarbeiter „Tag und Nacht“ im Einsatz sind.

Nach dem bestätigten Corona-Fall wurden laut Gesundheitsamt alle Lehrkräfte informiert, um in den anderen Klassen auf Nachfragen reagieren können. Einzelne Anfragen der Eltern wurden von der Schulleitung persönlich beantwortet. Auch das Schulamt wurde benachrichtigt. (mh)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht