MyMz
Anzeige

Bildung

Schüler zeigten Physik zum Anfassen

Das P-Seminar Physik des Goethe-Gymnasiums präsentierte eine große Show – das Highlight dabei war eine leuchtende Gurke.
Von Sebastian Bäumler, MZ

In der voll besetzten Aula des Goethe-Gymnasiums überzeugten die Nachwuchswissenschaftler mit ihren Showversuchen.
In der voll besetzten Aula des Goethe-Gymnasiums überzeugten die Nachwuchswissenschaftler mit ihren Showversuchen. Foto: Bäumler

Regensburg.„Wow“, „Toll“, „Krass“ – besonders die jüngeren Mitschüler waren von den Experimenten, die das P-Seminar Physik des Goethe-Gymnasiums vorbereitet hatte, begeistert. Unter Leitung von Lehrer Michael Sinzinger bereiteten die angehenden Absolventen im Praxis-Seminar „Showversuche“ nicht nur den großen „Abend der Physik“ vor, sondern engagierten sich auch im Lauf des Jahres im Rahmen von „Physik am Mittag“. Dabei zeigten die Oberstufenschüler ihren jüngeren Mitschülern kleine Experimente.

Kürzlich zeigten die P-Seminarteilnehmer die Früchte ihrer Arbeit: Bei einer einstündigen Show präsentierten sie Experimente aus verschiedensten Teilgebieten der Physik. Von einer selbst gebauten Rakete über leuchtende Gurken bis hin zum flüssigen Stickstoff reichte die Themenpalette, die die Schüler vorbereitet hatten. Besondere Begeisterung bei den vielen jungen Zuschauern weckten der „menschliche Stromkreis“ – PC und Lautsprecher wurden durch eine Menschenkette gekoppelt – sowie der flüssige Stickstoff. „Das ist ja geil“, kommentiert Max, 12, als die „Professoren“ eine in Stickstoff gekühlte Rose zerschlagen, die daraufhin in ihre Einzelteile zersplittert.

Minh Tran, einer der Schüler des Praxis-Seminars, erzählt: „Physik an die Jüngeren vermitteln – das finde ich wichtig.“ Etwa 100 jüngere Schüler verfolgten die Show – „viele haben wir wohl durch Physik am Mittag für uns gewinnen können“, so die Seminarteilnehmer. Schulleiter Bernhard Roth-auscher lobte die Schüler für ihr Engagement: „Ich finde es toll, solch engagierte Schüler an meiner Schule zu haben. Eine tolle, wirklich professionelle Show, die hoffentlich viel Interesse für die MINT-Fächer weckt.“

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht