MyMz
Anzeige

Space-Eye spendet Masken für Bedürftige

Die Organisation Space-Eye verteilt Masken für Flüchtlingscamps in Griechenland und soziale Einrichtungen in Deutschland.

Im Rahmen der Aktion „Masken für Samos“ haben die Helfer von Space-Eye über 36.000 Gesichtsmasken genäht oder gespendet.
Im Rahmen der Aktion „Masken für Samos“ haben die Helfer von Space-Eye über 36.000 Gesichtsmasken genäht oder gespendet. Foto: Space-Eye

Regensburg.Die große Hilfsaktion von Space-Eye „Masken für Samos“ ist zu Ende gegangen. Am Mittwoch ging der letzte Transport auf den Weg nach Griechenland, um die Hilfsgüter in den Flüchtlingscamps auf den Inseln zu verteilen. Ingesamt haben die Helfer von Space-Eye über 36 000 Gesichtsmasken genäht oder gespendet, 40 000 Seifen verpackt sowie medizinische Hilfsgüter und Textilien gesammelt, verpackt und versendet. Dazu kommen laut Space-Eye noch rund 40 000 Gesichtsmasken, die in diesen Tagen und Wochen an bedürftige deutsche soziale Initiativen und Einrichtungen verteilt werden.

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht