MyMz
Anzeige

Regensburg

Staatsforsten spenden für Kinder

Schöne Traditionen soll man pflegen, vor allem, wenn sie einem guten Zweck dienen.

Vorstand Reinhardt Neft (l.) und Personalrat Michael Brieglmaier (r.) überreichen einen Scheck über 1500 Euro an die Vertreter des Heims.  Foto: Konrad Prielmeier
Vorstand Reinhardt Neft (l.) und Personalrat Michael Brieglmaier (r.) überreichen einen Scheck über 1500 Euro an die Vertreter des Heims. Foto: Konrad Prielmeier

Regensburg.Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Zentrale der Bayerischen Staatsforsten in Regensburg ist es seit Jahren gute Tradition, dass die Belegschaft und der Vorstand der Bayerischen Staatsforsten einmal im Jahr eine gemeinnützige Organisation in Regensburg finanziell unterstützen. Dabei werden die von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aufgebrachten Mittel vom Unternehmen verdoppelt. So sind 1500 Euro zusammengekommen, die in diesem Jahr dem Sozialpädagogischen Zentrum St. Leonhard zu Gute kommen.

Bei der Übergabe des Schecks betonte der Vorstand der Bayerischen Staatsforsten, Reinhardt Neft, dass Kinder das größte Kapital sind, das unsere Gesellschaft hat. „Wir müssen alles tun, um ihnen einen guten Start ins Leben zu ermöglichen.“ Deshalb freue es ihn auch persönlich, dass in diesem Jahr eine Institution unterstützt wird, die sich genau das als Ziel setzt. Der Vertreter des Personalrats, Michael Brieglmeier, sagte, „die Spende ist ein Beitrag für die weitere Arbeit des Sozialpädagogischen Zentrums und kommt damit direkt den Kindern zugute.“

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht