MyMz
Anzeige

Medaillen

Stadt ehrt 192 Schülersportler

Die jungen Athleten waren in vielen Disziplinen am Start. Sie erreichten nationale und internationale Erfolge.
Von Aaron Graßl

Sportreferent Hage (links) und Bürgermeisterin Maltz-Schwarzfischer (rechts) gratulierten dem Nachwuchs der Buchbinder Legionäre, die im Baseball die Deutsche Meisterschaft gewannen. Foto: Grassl
Sportreferent Hage (links) und Bürgermeisterin Maltz-Schwarzfischer (rechts) gratulierten dem Nachwuchs der Buchbinder Legionäre, die im Baseball die Deutsche Meisterschaft gewannen. Foto: Grassl

Regensburg.Voller Stolz holten sich 192 Einzelsportler und 41 Mannschaften ihre Medaillen von Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer und Dr. Hermann Hage, Referent für Bildung, Sport und Freizeit, ab. Sie alle triumphierten im vergangenen Jahr bei Meisterschaften – von der Oberpfalz- bis zur Weltmeisterschaft. Nun wurden die jungen Nachwuchsathleten bei der Schülersportlerehrung von der Stadt ausgezeichnet.

Für Maltz-Schwarzfischer ist diese Veranstaltung einer der wichtigsten Sporttermine des Jahres. Und die Leistungen waren in der Tat beeindruckend. Neben zahlreichen Titeln auf nationaler Ebene zählen vier Europameister und ein Vizeweltmeister zu den Geehrten. Cornelius Ried (Rackelton) und Dominik Santl (Kickboxen) gelang es, sich gegen internationale Konkurrenz aus ganz Europa durchzusetzen. Im Teamsport gewannen Lou Helmig und Paul Wittmann (Baseball) die Kontinentalmeisterschaft der Altersklasse U15.

Daniel Jäger (Kickboxen) musste sich nur dem Weltmeister geschlagen geben und erreichte einen hervorragenden 2. Platz bei der WM der Junioren. Auch wenn die 1. Mannschaft der Buchbinder Legionäre in der vergangenen Saison nicht die Meisterschaft gewinnen konnte, so überzeugte doch der Nachwuchs als derzeit bestes Team Deutschlands in der Altersklasse U15. Besonders erfreulich waren die zahlreichen Auszeichnungen bei den Special Olympics. Dort treten Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung an, was zeigt, dass Sport keine Grenzen kennt. 2021 werden die Special Olympics Landesspiele Bayern in Regensburg ausgetragen.

Angesichts der großen Erfolge, die im Jahr 2017 erzielt wurden, war Maltz-Schwarzfischer voll des Lobes für die jungen Sportler. „Ihr tragt mit eurer Leistung dazu bei, dass man Regensburg in ganz Deutschland und darüber hinaus kennt und schätzt“, sagte sie. Ohne den Einsatz der Eltern, Trainer und Betreuer wären diese Triumphe jedoch wohl kaum möglich gewesen. „Die Stunden die diese Leute investieren, kann keiner vergelten.“

Wie wichtig die Stadt die Leistungen der Schülersportler erachtet, zeigt sich auch in der starken Unterstützung der Sportvereine. Zwischen zwei und drei Millionen Euro werden nach Angaben der Bürgermeisterin pro Jahr für Sportanlagen, Sportgeräte, Fahrtkosten, Startgebühren und vieles mehr ausgegeben. Zudem wurde im Herbst 2017 das „Team Regensburg“ ins Leben gerufen.

Team Regensburg

  • Förderung:

    Um ihre Athleten besser zu unterstützen, hat die Stadt im Oktober das Team Regensburg gegründet. 30 besonders erfolgreiche Sportler, davon zehn aus dem Jugendbereich, werden für die Teilnahme an olympischen Spielen oder Welt- und Europameisterschaften besonders gefördert.

  • Ziel:

    Die Mitglieder dieses Teams erhalten von der Stadt Finanzmittel für die Teilnahme an internationalen Wettbewerben.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht