MyMz
Anzeige

Finanzen

Stiftung fördert Regensburger Projekte

111 300 Euro Fördermittel der Bayerischen Landesstiftung gehen in die Domstadt. 55 000 Euro bekommt das Katharinenspital.

Mit 50 000 Euro wird die Sanierung dreier historischer Mauerabschnitte im Herzogspark bezuschusst. Foto: Maximilian Selmair
Mit 50 000 Euro wird die Sanierung dreier historischer Mauerabschnitte im Herzogspark bezuschusst. Foto: Maximilian Selmair

Regensburg.Die Bayerische Landesstiftung fördert mit insgesamt 111 300 Euro die Restaurierung von drei Regensburger Kulturschätzen. Einen entsprechenden Beschluss fasste der Stiftungsrat am Dienstag in München. Dabei entfallen 55 000 Euro auf die Inneninstandsetzung der Katholischen Pfarr- und Spitalkirche St. Katharina, 50 000 Euro fließen in die Sanierung dreier Mauerabschnitte der ehemaligen Stadtbefestigung im Herzogspark und 6300 Euro in die Restaurierung des Friedensbrunnens im Justitiahof des Alten Rathauses.

Die Regensburger Abgeordneten im bayerischen Landtag begrüßten die Entscheidung. „Der Erhalt bedeutender Kulturdenkmäler und Kirchen ist im elementaren Interesse einer Gesellschaft. Ich freue mich sehr über die Förderung durch die Landesstiftung für diese Projekte“, sagte Margit Wild (SPD).

Rieger: Förderung zeigt Bedeutung der Denkmäler

Ihr CSU-Kollege Dr. Franz Rieger betonte die Relevanz historischer Gebäude für Regensburg: „Gerade in einer Stadt wie Regensburg mit UNESCO-Welterbe-Status und einem Schatz an zahleichen historischen und kirchengeschichtlich herausragenden Bauten ist es sehr wichtig, die kostenintensive Erhaltung dieser Kunst- und Kulturdenkmäler zu unterstützen.“ Der Zuschuss der Bayerischen Landesstiftung sei ein wichtiger Beitrag zur Umsetzung der erforderlichen Maßnahmen und zeige die regionale Bedeutung dieser Denkmäler.

Auch der Freie Wähler-Abgeordnete Tobias Gotthardt zeigte sich erfreut über die Förderung: „Der Freistaat Bayern legt mit der Landesstiftung einen klaren Schwerpunkt auf die Förderung der Kultur und der Identität. Wir können froh sein, dass der Freistaat eine Einrichtung wie die Landesstiftung hat, mit welcher der ländliche Raum aktiv unterstützt und gestärkt wird.“

Die Bayerische Landesstiftung, eine Stiftung öffentlichen Rechts, fördert gemeinnützige und mildtätige Zwecke auf sozialem und kulturellem Gebiet. Vorsitzender des Stiftungsrates ist der Bayerische Ministerpräsident.

Weitere Nachrichten aus Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht