MyMz
Anzeige

Einsatz

Streit endet mit Angriff auf Polizei

Zwei betrunkene Regensburger Brüder prügelten sich in einer Wohnung. Dann kam die Polizei und fand eine Hanfplantage.

Zu einem Einsatz wurde die Polizei am Dienstagabend in Regensburg gerufen.  Foto: Jens Wolf/ZB/dpa
Zu einem Einsatz wurde die Polizei am Dienstagabend in Regensburg gerufen. Foto: Jens Wolf/ZB/dpa

Regensburg.Zwei betrunkene Brüder prügelten sich erst und griffen dann die Polizei an, die später eine Hanfplantage in ihrer Wohnung fand. Drei Einsatzkräfte wurden laut Polizei verletzt. Nachbarn hatten die Polizei am Dienstagabend gerufen. Noch im Treppenhaus trafen die Einsatzkräfte auf die beiden sichtlich alkoholisierten und aggressiven Brüder. Zumal die Beamten Marihuanageruch aus der Wohnung der beiden wahrnahmen, sollten die Streithähne in Gewahrsam genommen werden. Hiergegen wehrten sich die beiden heftig mit Schlägen und Tritten. Trotzdem konnten sie in festgenommen und bei der PI Regensburg Süd ausgenüchtert werden. In der Wohnung wurde eine kleinere selbst angelegte Hanfplantage aufgefunden und sichergestellt werden.

Die PI Regensburg Süd leitete jeweils Strafverfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz, wegen Tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte und der Körperverletzung untereinander gegen die Brüder ein.

Weitere Nachrichten und Berichte aus Regensburg lesen Sie hier.

Die wichtigsten Informationen direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und ihrem Messenger bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht