MyMz
Anzeige

Susi findet ihre Spießer

Die Sängerin aus dem Landkreis Regensburg trifft in ihrem „frei sein“-Video ihre Bandmitglieder im Wald – mit Abstand.

Regensburg.Susi Raith stand das erste Mal mit vier Jahren vor dem Mikrofon und war jahrelang zusammen mit ihrer Mutter und Schwester als „Familiengesang Raith“ unterwegs. Auch in ihrer Jugend sang Raith in diversen Bands. Nach ihrer Ausbildung zur Erzieherin entschied sie sich dazu, sich vollkommen auf die Musik zu konzentrieren.

17 Jahre lang war sie als „Raith-Schwester“ auf der Bühne und begeisterte die Menschen mit ihrem Gesang und ihrer Gitarre. Nebenbei kümmerte sie sich auch um das Booking und Management der Band. Seit diesem Jahr widmet sie sich einem neuen Projekt: „Susi & die Spiesser“, zusammen mit ihrem Mann Jochen Goricnik, Jörg Willms und Sebastian Stitzinger. Mehr Infos hier.

Mit der gemeinsamen Aktion „Frei sein – und nicht allein“ unterstützen die Stadt Regensburg, das Theater Regensburg und die Mittelbayerische Künstler aus Stadt und Landkreis während der Corona-Krise. Zwischen 5. Mai und 5. Juli präsentiert sich täglich um 19.30 Uhr ein Kunstschaffender in einem Video. Dafür erhält er 500 Euro Unterstützung.

Alle Beiträge von Künstlern der Aktion finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht