MyMz
Anzeige

Regensburg

Tag der offenen Tür bei den Domspatzen

Chor, Gymnasium und Internat der Regensburger Domspatzen glänzen nach Abschluss der mehrjährigen Generalsanierung funkelnagelneu.

Singen, leben, lernen – so lautet der Dreiklang bei den Regensburger Domspatzen.  Foto: Michael Vogl
Singen, leben, lernen – so lautet der Dreiklang bei den Regensburger Domspatzen. Foto: Michael Vogl

Regensburg.Am Samstag von 11 bis 14 Uhr laden die Domspatzen die Öffentlichkeit zum Tag der offenen Tür. Jeder kann dann hinter die neuen Kulissen der weltberühmten Domspatzen schauen. Der Tag richtet sich besonders an Buben und ihre Familien, die ab Herbst zu den Domspatzen gehen wollen.

Die Besucher können selbst im Chor mitsingen oder einfach nur bei der Probe zuschauen. Sie können aus erster Hand alles über die Domspatzen erfahren. In der neuen Aula wird das Kommunikations- und Informationszentrum aufgebaut. Dort geben Lehrer, Präfekten, Schüler und Domspatzeneltern Informationen aus erster Hand. Von dort starten spannende Hausführungen. In Klassenzimmern finden Aktionen der Naturwissenschaftler statt, vom Chemie-Experiment bis zum 3D-Body-Scan und Abenteuern mit der Virtual-Reality-Brille. Auch das Vorsingen bei den Chorleitern ist an diesem Tag möglich. Wer bei den Chorleitern vorsingen möchte, kann vorab unter Telefon: (0941) 79620 oder pforte@domspatzen.de oder an diesem Tag für nach 14 Uhr einen Termin vereinbaren. Seit gut einem halben Jahr steht Christian Heiß als Domkapellmeister an der Spitze dieser traditionsreichen Institution. Auch das Chormanagement hat sich neu aufgestellt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht