MyMz
Anzeige

Bewegung

Tanztage: Alle Vorstellungen ausverkauft

Rund 20 Vorstellungen waren für Fans zeitgenössischen Tanzes in Regensburg geboten. Highlight war ein Tanzprojekt aus Israel.

Das Publikum feierte die Tänzer von Kibbutz Contemporary Dance Company mit stehenden Ovationen. Foto: Hubert Lankes
Das Publikum feierte die Tänzer von Kibbutz Contemporary Dance Company mit stehenden Ovationen. Foto: Hubert Lankes

Regensburg.Nach durchwegs ausverkauften Vorstellungen und umjubelten Stücken ziehen die Regensburger Tanztage positive Bilanz. Vom 7. November bis zum 1. Dezember gab es an vier Spielstätten in Regensburg wieder die Möglichkeit, ein breites Spektrum des zeitgenössischen Tanzes zu erleben.

Insgesamt standen laut einer Pressemitteilung der Veranstalter mehr als 20 Produktionen und Projekte mit regionalen, nationalen und internationalen Künstlern auf dem Programm, darunter mehrere Uraufführungen und international prämierte Produktionen. Die Gäste kamen aus Kanada, Brasilien, Israel, Italien, Belgien, Frankreich und Georgien. Insgesamt besuchten rund 3000 Besucher die Veranstaltungen. Zum dritten Mal in Folge waren alle Vorstellungen der Tanztage ausverkauft.

Mischung aus Zirkus, Tanz und Performance

Eines der Highlights dieser Tanztage war das Gastspiel der Kibbutz Contemporary Dance Company. Die Vorstellungen der jungen israelischen Company im Velodrom wurde mit stehenden Ovationen gefeiert. Die Solotanznacht mit Preisträgern aus mehreren Ländern brachte erneut einen spannenden Einblick in die neuesten Entwicklungen der weltweiten Tanzszene und das mehrfach ausgezeichnete Overhead Project begeisterte mit ihrer einzigartigen Kombination aus zeitgenössischem Zirkus, Tanz und Performance das Publikum. Aber nicht nur die großen Produktionen stießen auf reges Interesse. Auch die beiden städte- bzw. länderübergreifenden Tanzprojekte mit Regensburger Beteiligung konnten überzeugen.

„Der Tanz hat in Regensburg in den zurückliegenden Jahren eine enorm positive Entwicklung genommen. Dazu haben die Tanztage, aber auch der Tanz am Theater Regensburg, die verschiedenen Ausbildungsstätten in der Stadt und nicht zuletzt ein unglaublich begeisterungsfähiges Publikum ganz wesentlich beigetragen“, sagt Hans Krottenthaler, Leiter der Tanztage vom Kulturzentrum Alte Mälzerei.

Einzugsbereich über Ostbayern hinaus

Die Regensburger Tanztage gehören inzwischen zu den wichtigsten Tanzfestivals in Bayern. Das Einzugsgebiet reicht laut Besucherumfragen der Veranstalter weit in den gesamten ostbayerischen Raum und darüber hinaus. Für Regensburg seien die vom Kulturzentrum Alte Mälzerei in Zusammenarbeit mit dem Theater Regensburg veranstalteten Tanztage zu einem Aushängeschild und wichtigen Kulturereignis geworden, so die Veranstalter in ihrer Mitteilung.

Weitere Nachrichten aus Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht