MyMz
Anzeige

Wissenschaft

Universität Oviedo schließt Akte Götz

Die spanische Hochschule reagiert schriftlich auf anderslautende Berichte. Die Überprüfung der Doktorarbeit des Regensburger Unternehmers sei beendet.

Die Universität von Oviedo hat die Überprüfung der Doktorarbeit von Karlheinz Götz mittlerweile abgeschlossen. Archivfoto: Christian Kober

Regensburg. Die Universität von Oviedo wies am Freitag erneut alle Bedenken gegen die Doktorarbeit von Karlheinz Götz zurück. Die Dissertation des Regensburger Unternehmers sei untersucht worden und sie entspreche den Bedingungen, die von der Promotions-Kommission festgelegt worden seien. Dies betonte José Antonio Bron von der Pressestelle der Universität in einer schriftlichen Mitteilung an die Mittelbayerische Zeitung. Er bestätigte darin, dass die Überprüfung der Arbeit durch die spanische Universität bereits abgeschlossen sei. Bron widersprach damit Meldungen, wonach diese Überprüfung noch andauere.

Wie José Antonio Bron ferner schrieb, sei ein Teil der Promotionsarbeit in deutscher Sprache, der andere in Spanisch vorgelegt worden. Es sei außerdem eine Übersetzerin eingesetzt worden. Die öffentliche Vorlesung der Doktorarbeit habe im Zentralgebäude der Universität von Oviedo stattgefunden.

„Die Verteidigung der Doktorarbeit kann jederzeit in der Zentralbibliothek der Universität von Oviedo eingesehen werden. Es gibt dort zwei Exemplare, eines in spanischer Sprache, das andere in Deutsch“, schrieb José Antonio Bron. Auch die Professoren der Prüfungs-Kommission hätten alle Voraussetzungen erfüllt. Einige seien bereits emeritiert gewesen, andere hätten noch aktiv im Beruf gestanden. Ein emeritierter Professor könne im Einklang mit dem Gesetz jederzeit der Prüfungskommission angehören, erklärte Bron.

Die Doktorarbeit von Karlheinz Götz war in die Kritik geraten, nachdem der Hobbyhistoriker und Diplom-Ingenieur Robert Werner die Dissertation unter die Lupe genommen und auf dem Online-Portal „Regensburg Digital“ gegen Götz Plagiatsvorwürfe erhoben hatte. Götz selbst hatte die Vorwürfe entschieden zurückgewiesen.(wn)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht