MyMz
Anzeige

Polizei

Verurteilter schon wieder straffällig

Am Dienstag wurde der 19-Jährige aus Neutraubling verurteilt, am Donnerstag klaute er zwei Goldringe und ein Fahrrad.
Von Wolfgang Ziegler

Der Syrer (19) während des Prozesses am Dienstag mit seinem Verteidiger, Rechtsanwalt Michael Frank (l.) Foto: Ziegler
Der Syrer (19) während des Prozesses am Dienstag mit seinem Verteidiger, Rechtsanwalt Michael Frank (l.) Foto: Ziegler

Regensburg.Das ging schnell: Der 19-jährige Flüchtling, der im Oktober 2018 in der Polizeiinspektion Neutraubling zwei Beamte verprügelt hatte und deshalb am Dienstag zu einer Jugendstrafe von acht Monaten mit Bewährung verurteilt worden war, wurde am Donnerstag, nur zwei Tage später, erneut straffällig.

Diesmal entwendete er am Fronleichnamstag gegen 21.30 Uhr auf dem Neutraublinger St.-Michaels-Platz einem 21-Jährigen zwei Goldringe. Der junge Mann hatte dem 19-Jährigen den Schmuck gezeigt, der ihn dem Eigentümer aber nicht mehr zurückgeben wollte. Als der Geschädigte daraufhin begann, den Flüchtling mit seiner Handy-Kamera zu filmen, ergriff der Syrer die Flucht – mit dem unversperrt abgestellten Fahrrad des 21-Jährigen.

Aufgrund des Videos konnten die Beamten der Polizeiinspektion Neutraubling den zunächst unbekannten 19-jährigen Täter schnell identifizieren. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Regensburg wurde eine Durchsuchung der Wohnung des Mannes durchgeführt. Dabei wurde einer der beiden Goldringe gefunden und sichergestellt. Außerdem teilte der 19-Jährige mit, dass er das geklaute Fahrrad in einem Neutraublinger See versenkt habe. Bei einer Nachschau konnte das Fahrrad dort auch gefunden und sichergestellt werden. Taucher wurden dafür nicht benötigt.

Der 19-Jährige war erst am Dienstag dieser Woche vom Jugendschöffengericht des Amtsgerichts Regensburg zu einer Jugendstrafe von acht Monaten mit Bewährung sowie einem einwöchigen Dauerarrest verurteilt worden. Der Flüchtling war im Oktober 2018 in den Räumen der Polizeiinspektion Neutraubling bei der Überprüfung seiner Personalien ausgerastet und hatte zwei Beamte krankenhausreif geschlagen. Die Polizisten mussten behandelt werden und waren mehrere Tage dienstunfähig.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Regensburg lesen Sie hier!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht