MyMz
Anzeige

Wissenschaft

Virtuelle Welten dienen dem Menschen

Das Bayernwerk führt Minister Bernd Sibler in Regensburg digital in ein Umspannwerk. „Virtual Reality“ hilft der Firma.
Von Martina Groh-Schad

Wissenschaftsminister Bernd Sibler ließ sich vom Forschungsteam der Bayernwerk AG in aktuelle Projekte einführen.  Foto: Martina Groh-Schad
Wissenschaftsminister Bernd Sibler ließ sich vom Forschungsteam der Bayernwerk AG in aktuelle Projekte einführen. Foto: Martina Groh-Schad

Regensburg.Mit der Digitalisierungsplattform Next hat das Bayernwerk ein hauseigenes Forschung- und Entwicklungsteam, das sich der Entwicklung von digitalen Hilfsmitteln zur Arbeitserleichterung verschrieben hat. In einem Forschungsdialog stellten die Bayernwerk-Vorstandsmitglieder Dr. Egon Westphal und Personalvorstand Andreas Ladda dem bayerischen Wissenschaftsminister Bernd Sibler aktuelle Forschungsprojekte vor und sprachen mit ihm über die weitere Stärkung des Wissenschaftsstandorts Regensburg, um auch künftig qualifizierte Fachkräfte für das Unternehmen zu finden. Sibler konnte die Entwicklungen auch in der Praxis kennenlernen und tauchte mit Hilfe eines Helms in die virtuelle Umgebung eines Umspannwerks ein. „Digitalisierung schafft neue Welten, die uns in der Realität helfen“, sagte Westphal.

Mitarbeiter-Schulungen in virtueller Umgebung

350 solcher Umspannwerke betreibt das Bayernwerk im Freistaat. Sie sind Teil des elektrischen Versorgungsnetzes des Unternehmens und dienen der Verbindung unterschiedlicher Spannungsebenen. Für Mitarbeiter, die sich auf dem Gelände eines Umspannwerks bewegen, ist es aufgrund der Spannung gefährlich, sie müssen regelmäßig geschult werden. Es sind allein 800 Servicemitarbeiter, die beispielsweise die Grünflächen rund um Umspannwerke pflegen. In die Zuständigkeit von einzelnen Mitarbeitern können hier rund 40 Umspannwerke fallen. Ihre Schulungen können nun zu einem großen Teil in der virtuellen Umgebung durchgeführt werden. „Das spart Zeit und Geld“, erklärte Westphal. Darüber hinaus werde diese virtuelle Welt auch bei Schulungen für die Auszubildenden eingesetzt.

Das ist NEXT

  • Plattform:

    Next steht für das hauseigene Forschungsteam der Bayernwerk AG. Die Entwickler arbeiten an digitalen Möglichkeiten, um Arbeitsabläufe zu vereinfachen und damit Zeit und Geld zu sparen.

  • Aktuelles:

    Es stehen virtuelle Welten im Mittelpunkt. Das Forscherteam entwickelte etwa die virtuelle Umgebung eines Umspannwerks, um dort mit Mitarbeitern Sicherheitsmaßnahmen zu üben. Derzeit entwickeln sie Möglichkeiten, um Straßenbeleuchtung in virtuellen Räumen sichtbar zu machen.

„Unsere technischen Entwicklungen müssen dem Menschen dienen“, sagte Wissenschaftsminister Sibler. „Die Menschen dürfen keine Angst vor Technik entwickeln, sie hilft uns.“ Gleichwohl kämen viele Menschen aufgrund der rasanten technischen Entwicklung nicht mehr mit. Die Digitalisierung löse viele Veränderungen aus. „Das alles hat ethische, moralische und religiöse Konsequenzen“, sagte der Minister und appellierte, den Fortschritt wachsam zu begleiten.

Digitaler Vermessungsscanner ermittelt die Lage von Leitungen

Personalvorstand Andreas Ladda wies darauf hin, dass in diesem Zukunftsbereich viele fachlich gut ausgebildete Arbeitskräfte gebraucht würden. Er dankte dem Minister für die Stärkung des Hochschulstandorts Regensburg und wies auf die enge Verzahnung zwischen der Lehre an der Universität und der Forschung im Hause hin. „Wir können voneinander lernen“, sagte er.

Ein zweites aktuelles Projekt des Forschungsteams des Bayernwerks ist ein digitaler Vermessungsscanner, der die Lage von Leitungen genau ermittelt. Das Gerät liefert Angaben, die im Störungsfall von Vorteil sind. An weiteren Projekten wird in der Forschungsabteilung gerade gearbeitet, wie an der Straßenbeleuchtung in den Städten. Das Bayernwerk als großer Anbieter will hier die Arbeit von Kommunen erleichtern. In einer virtuellen Welt sollen Bürgermeister und Stadtratsmitglieder zu jeder Tageszeit verschiedene Straßenbeleuchtungen austesten können und so leichter Entscheidungen fällen können.

Mehr Nachrichten aus Regensburg finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht