MyMz
Anzeige

Virtueller Cantemus-Chor wächst

Immer mehr Regensburger singen gemeinsam online. Nun plant Chorleiter Matthias Schlier ein neues Projekt.

Matthias Schlier ist Leiter des Cantemus-Chors. Foto: lla
Matthias Schlier ist Leiter des Cantemus-Chors. Foto: lla

Regensburg.Die Corona-Beschränkungen machen es Chören derzeit unmöglich, gemeinsam zu singen. Der Regensburger Cantemus-Chor startete deshalb vor mehreren Wochen Cantemus TV, eine Website, auf der Videos zum mitsingen und -tanzen veröffentlicht werden.

Chorleiter Matthias Schlier hat nun ein einfaches, aber gleichzeitig aussagekräftiges Lied geschrieben. Der Text lautet: „Will niemand singen, so sing‘ aber ich, über Berg und Tal hört man den Schall“. Cantemus TV ruft Menschen dazu auf, das Lied zu singen und den Gesang auf Video aufzunehmen. Ziel ist es, die eingesandten Videos zusammenzufügen und dadurch einen großen virutellen Chor zu schaffen. Im Video sollen sich Solobeiträge der Mitsänger und der Gesang des gesamten Chores abwechseln. Laut Cantemus können alle Musikbegeisterten an der Aktion teilnehmen, die Zugehörigkeit zu einem Chor ist nicht erforderlich.

Mehr Informationen zu dem Projekt und das Playback finden Sie hier.

Aktion

Singen Sie mit Cantemus ein Lied

Auch der Cantemus-Chor ist bei der MZ-Aktion #zukunftsmusik dabei. Jeden Tag kann man mit Cantemus-TV ein neues Lied lernen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht